BTB-Handball am Wochenende 22./23.10.2016

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
6 1037 So. 23.10.16 15:00
Gesamtschule Holweide 1, Burgwiesenstr., 51067 Köln-HolweideGesamtschule Holweide 1, Burgwiesenstr., 51067 Köln-Holweide
MTV Köln 1850 - BTB Aachen He1 33:3833:38 (17:21)

Mit überzeugender Angriffsleistung zum dritten Auswärtssieg

Spielbericht von Thomas Hentz, 24.10.2016

Am gestrigen, ungewohnten Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr mussten die Bandits in der Ausweichhalle des MTV Köln 1850 antreten. Das Duell Vierter gegen Zweiter entwickelte sich zu einer sehr schnellen und torreichen Begegnung, in der sich die Aachener am Ende mit 38:33 (21:17) durchsetzen und zwei weitere wichtige Punkte einfahren konnten.

Wie das Endergebnis zeigt, hatten beide Abwehrreihen nicht ihren besten Tag. "So kam es auf Kleinigkeiten an, die das Spiel zu unseren Gunsten entschieden", so ein glücklicher BTB-Trainer Martin Becker nach der Partie.

Die erste Viertelstunde verlief ausgeglichen (9:9, 14. Minute). Dann erarbeiteten sich die Burtscheider einige Ballgewinne und konnten sich über Gegenstöße das erste Mal leicht absetzen. Bis zum Kabinengang sprang so eine Vier-Tore-Führung (21:17) heraus.

"Unsere stärkste Phase hatten wir direkt nach der Pause, als die Abwehr stabiler stand und wir vorne konsequent einnetzten", beschrieb Becker den wohl entscheidenden Zwischenspurt seiner Jungs von 24:18 (35.) auf 27:18 (40.). Hier war dann auch die höchste BTB-Führung erreicht.

Durch einige Unterzahlsituationen und eine immer offensiver werdende Abwehr der Gastgeber schmolz der Vorsprung der Gäste zum Ende hin noch einmal, jedoch brachten die Bandits ihren Sieg über die Zwischenstände 32:26 (49.) und 35:30 (57.) sicher über die Zeit. Becker zeigte sich danach "zufrieden mit der guten Offensivleistung und den zwei wichtigen Punkten bei einem starken Gegner. Defensiv müssen wir uns für die kommenden schweren Aufgaben wieder steigern."

Der zweite Tabellenplatz mit 10:2 Punkten mag angenehm klingen, doch an den nächsten zwei Wochenenden werden die Bandits gegen die Besten der Oberliga Farbe bekennen müssen. Zuerst empfangen sie am 29.10.2016 im Halbfinale des HVM-Pokals die HSG Siebengebirge – jenes Team, gegen das sie in dieser Saison einzig den Kürzeren zogen, und zwar in der Meisterschaftspartie am 24. September mit 23:29 (10:15). Eine gelungene Revanche soll den nötigen Auftrieb für das Derby gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Westwacht Weiden am 05.11.2016 um 20:00 Uhr ebenfalls im Aachener Gillesbachtal liefern.

BTB Aachen He1: Kilian Busch (TW), Peer Dosch (TW) – Robin Bleuel (10/2), Philipp Wydera (9), David Bökmann (5), Mevlüt Bardak (4), Julius Schlumberger (4), Daniel Oslender (2), Christoph Uerlings (2), Maik Bittner (1), Jasper Ewers (1), Heiner Grunert, Tim Lütz, Oliver Rückels – Martin Becker (Trainer).

Komplett zum Verfolgerduell bei körperlich starken Kölnern

Vorbericht von Andreas Heckhausen, 19.10.2016

Nach der einwöchigen Herbstpause fahren die Burtscheider am ungewohnten frühen Sonntagnachmittag zu einem unbequemen Gegner. Der gastgebende MTV Köln 1850 belegt mit 6:2 Punkten den vierten Tabellenplatz, wohingegen die Bandits mit 8:2 Zählern auf Rang zwei liegen.

In diesem Verfolgerduell erwartet BTB-Trainer Martin Becker keine leichte Aufgabe: "Die Mannschaft von MTV hat ihr personelles Gesicht im Vergleich zum Vorjahr stark verändert. Zahlreichen namhaften Abgängen stehen viele Neuzugänge gegenüber. Die Kölner verfügt über eine körperlich sehr starke Mannschaft, die gerade im Rückraum über großgewachsene und wurfstarke Spieler verfügt. Vor allem in der Abwehr werden sie uns alles abverlangen."

Seine Jungs nutzten die kurze Spielpause, um etwas zu regenerieren und sich gut auf den Gegner vorzubereiten. Alle angeschlagenen Spieler kehren in den Kader zurück, so dass die Bandits das erste Mal in dieser Saison komplett auflaufen können. Becker: "Wir möchten unseren bis jetzt guten Auswärtsauftritten einen weiteren folgen lassen und die Punkte aus Köln mitnehmen, um weiterhin oben dran zu bleiben."

Mittelrhein-Landesliga
6 3037 So. 23.10.16 17:15
Gesamtschule Holweide 1, Burgwiesenstr., 51067 Köln-HolweideGesamtschule Holweide 1, Burgwiesenstr., 51067 Köln-Holweide
MTV Köln 1850 2 - BTB Aachen He2 25:2525:25 (12:11)

Punktgewinn in letzter Sekunde – Lücke zur Spitze verkürzt

Spielbericht von Spieler Björn Thürnagel, 24.10.2016

Ausnahmsweise waren wir im Vereinsduell MTV Köln 1850 gegen BTB Aachen nach dem Spiel unserer 1. Herrenmannschaft an der Reihe. Motiviert von den ersten zwei Punkten für den BTB durch unsere Bandits, wollten wir es ihnen gegen die MTV-Zweitvertretung gleichtun. Doch wir starteten wieder schlecht und gerieten schnell mit fünf Toren in Rückstand. Diesen konnten wir jedoch umgehend aufholen, so dass sich die Begegnung zu einem Kampfspiel wandelte. Dabei lagen wir die meiste Zeit hinter, aber gaben uns nie auf. Nach der 12:11-Halbzeitführung für den MTV konnten wir durch einen Freiwurf drei Sekunden vor Ende ausgleichen und so einen Punkt aus Köln entführen.

Aufgrund unserer Fehlentscheidungen und zunächst fehlender Aggressivität in der Deckung kassierten wir schnell sechs Tore, ohne selbst eins zu erzielen. Das zwang uns, die Deckung umzustellen, wodurch wir besser ins Spiel kamen und unseren ersten Treffer in der neunten Spielminute erzielen konnten. Von diesem Punkt an waren wir im Spiel, und es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der wir sogar wenig später kurzzeitig die Führung zum 8:7 (17.) übernehmen konnten. Doch diese verspielten wir direkt wieder, sodass wir mit einem Tor Rückstand in die Kabinen gingen.

In die zweite Hälfte starteten wir fokussiert und konnten erneut mit 15:14 (36.) die Führung übernehmen. Durch zu viele Fehlwürfe konnten wir diese jedoch weder verteidigen noch ausbauen. Abgesehen von einem letzten Unentschieden zum 17:17 (41.), lagen wir danach die ganze Zeit mit ein bis drei Toren zurück, so auch drei Minuten vor Schluss mit 21:24. Gezwungenerweise stellten wir dann auf eine sehr offensive Deckung um, wodurch wir noch etwas näher herankamen.

Trotzdem gingen wir mit einem 23:25-Rückstand und Ballbesitz in die letzte Minute und warfen schnell den Anschlusstreffer. Aber wir mussten uns noch einen weiteren Ball in der Abwehr erkämpfen – und wurden 20 Sekunden vor Spielende belohnt. Es wurde hektisch, bis unser Trainer Edgard Brülls das letzte Team-Time-out nahm, um uns zu ordnen. Danach kam es – mit drei Sekunden Restzeit – zu einem Neun-Meter-Freiwurf, den Felix Horn mit kurzem Anlauf zu unserem Jubel verwandeln konnte!

Mit diesem Remis und der ersten Saisonniederlage für Tabellenführer HSG Oberbantenberg/Niederseßmar liegen wir nun mit nur noch zwei Punkten Rückstand auf die Spitze auf dem siebten Tabellenplatz. Als Nächstes spielen wir am 05.11.2016 um 17:45 Uhr im Aachener Gillesbachtal gegen den Ligavierten Stolberger SV.

BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Benedikt Schüler (TW) – Christian Plum (8/7), Björn Thürnagel (5), Vincent Rump (3), Fabian Beckmann (2), Felix Horn (2), Dave Dörfer (1), Thomas Geldermann (1), Tim Lauber (1), Julius Linnemann (1), Fritz Rothe (1), Karsten Herrmann, Alexander Nellessen – Edgard Brülls (Trainer).

Aufwind aus Derby-Sieg mitnehmen und zwei Punkte erkämpfen

Vorbericht von Spieler Björn Thürnagel, 19.10.2016

Nach einem spielfreien Wochenende und einigem Hin und Her wegen einer nach Wasserrohrbruch gesperrten Heimhalle der Gastgeber, fahren wir nun doch wie geplant zum MTV Köln 1850, allerdings in eine Ausweichhalle in Köln-Holweide. Anpfiff ist am Sonntag um 17:15 Uhr, direkt nach der gleichlautenden Partie unserer 1. Herrenmmannschaften.

Mit der MTV-Zweitvertretung treffen wir auf den mit 7:3 Zählern punktgleichen Tabellennachbarn, der bisher nur gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, die HSG Oberbantenberg/Niederseßmar, knapp mit 28:30 verlor. Es ist also ein spannendes Spiel zu erwarten, in dem es für beide darum geht, den Anschluss an die oberen Plätzen zu halten. Das können wir schaffen, wenn wir – im Gegensatz zum Spiel gegen Eschweiler – von der ersten Minute an konzentriert decken und unsere Angriffe konsequent bis zum Ende ausspielen.

Neben unserem Langzeitverletzten Tobias Harhues fallen nun auch Dominik Granich und Frederik Lauer verletzungsbedingt aus, zudem fehlt Tim Vallée (Urlaub). Dafür sind aber wieder unsere beiden Linkshänder Alexander Nellessen und Vincent Rump mit an Bord, mit denen die Ausfälle im Duell Vierter gegen Fünfter zu kompensieren sein sollten.

Kreisklasse
6 61036 Sa. 22.10.16 15:00
E 2, Eschweiler Lessingstrasse, Lessingstrasse, 52249 EschweilerE 2, Eschweiler Lessingstrasse, Lessingstrasse, 52249 Eschweiler
Eschweiler SG 1 - BTB Aachen Da2 15:3215:32 (6:15)
Kreisliga
1 701001 So. 23.10.16 12:30So. 23.10.16 12:30
EU, Sportzentrum Eupen/B, Stockbergerweg 5A, B-4700 EupenEU, Sportzentrum Eupen/B, Stockbergerweg 5A, B-4700 Eupen
KTSV Eupen - BTB Aachen mA2 35:1835:18  
Total Club Manager 1.4.1l