BTB-Handball am Wochenende 11./12.05.2019

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Kreisliga
22 50129 Sa. 11.05.19 18:00
AC 7, Aachen Bergische Gasse, Bergische Gasse 18, 52066 AachenAC 7, Aachen Bergische Gasse, Bergische Gasse 18, 52066 Aachen
SV Eilendorf - BTB Aachen He3 16:2416:24 (6:11)

Der Favoritenrolle im letzten Saisonspiel gerecht werden

Vorbericht von Spieler Manuel Zimmermann, 09.05.2019

Am kommenden Samstagabend steht für uns, die 3. Herrenmannschaft, das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Es geht dabei gegen den SV Eilendorf, der es versteht, Gegnern unangenehme Begegnungen zu bereiten. Nichtsdestotrotz müssen wir als Ligavierter gegen den feststehenden Absteiger unserer Favoritenrolle gerecht werden und wollen die Saison mit einem Positiverlebnis beenden.

Wenn auch offiziell ein Auswärtsspiel, findet die Partie in der nur wenige Meter vom Gillesbachtal entfernten Halle an der Bergischen Gasse statt. Im Vordergrund wird für uns stehen, über 60 Minuten eine konstant gute Leistung abzurufen und uns als gefestigtes Team zu präsentieren. Bedingt durch einige personelle Rotationen ist dies in den letzten Wochen kaum gelungen, so dass die Spiele unabhängig vom Gegner immer wieder von Phasen sehr unterschiedlicher Qualität auf unserer Seite geprägt waren.

1. Kreisklasse
22 51129 So. 12.05.19 13:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen He4 - TV Roetgen 35:2835:28 (18:12)
Siebenmeter: 3/4 : 3/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 2 Minuten
Zuschauer: ca. 25
Schiedsrichter: Stefan Kasberg
BTB Aachen He4: Daniel Braun (TW) – Julius Laschet (10), Martin Becker (8/2), Nicholas Holtmann (6), Mathias Sieberichs (3), Jan Kolorz (2), Thomas-Moritz Krüger (2), Oliver Kern (2/1), Mevluet Bardak (1), Robert Kremer (1), Patrick Jongen, Marcel Peters – Daniel Braun (Spielertrainer), Jan Josef Keuter (Betreuer).
TV Roetgen: Kjell Ruppert (TW) – Tom Bartos (9/1), Nils Schartmann (7/1), Alexander Koch (4/1), Rene Graff (3), Nico Huetten (3), Laurin Melms (2), Michael Leblanc – Wolfgang Hipp (Betreuer), Thilo Wagenführ (Betreuer).
Kreisliga
21 60126 Do. 09.05.19 20:30Do. 09.05.19 20:30
E 6, Eschweiler Weierstraße 13, Weierstraße 13, 52249 EschweilerE 6, Eschweiler Weierstraße 13, Weierstraße 13, 52249 Eschweiler
TFB Eschweiler-Röhe - BTB Aachen Da1 13:3213:32 (6:14)
Siebenmeter: 4/6 : 6/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 2 Minuten
Schiedsrichter: Milan Monteiro Pai
TFB Eschweiler-Röhe: Julia Heiken (6/2), Ulrike Ziembinski (4/1), Birgit Scheufen (1), Saskia Balaske (1/1), Larissa Dunkel, Miriam Engels, Anne-katrin Marek, Judith Schiffer, Yvonne Schwanen, Hans Heiken (Betreuer), Justine Pfeifer (1).
BTB Aachen Da1: Alexandra Rudi (TW), Hannah Schaffrath (TW) – Merle Stransky (7/2), Lea Flohr (5), Jule Blankenstein (4), Chelsea Buttau (4), Anna Keuken (4), Rebecca Geulen (4/4), Anna Ponec (3), Lilian Friede Rämisch (1), Mandy Becker, Theresa Hoffmann, Charlotte Rothe, Frederike Rühl – Norbert Blaszczyk (Trainer), Patrick Jongen (Co-Trainer).

Zwei Endspiele binnen vier Tagen zum Saisonziel Meisterschaft

Vorbericht von Trainer Norbert Blaszczyk, 07.05.2019

120 Minuten, dann ist die Saison 2018/2019 Geschichte! – In dieser Woche der Wahrheit können die Banditas ihr Saisonziel Meisterschaft samt Aufstieg mit zwei erfolgreichen Begegnungen innerhalb von weniger als vier Tagen aus eigener Kraft verwirklichen. In der Nachholpartie am kommenden Donnerstagabend beim Tabellenachten TFB Eschweiler-Röhe sollen die ersten beiden der für den Top-Erfolg notwendigen vier Punkte geholt werden. Und am Sonntagmorgen um 11:00 Uhr möchten wir dann beim Ligaschlusslicht Schwarz-Rot Aachen 3 den Deckel drauf machen.

Es ist bereits fünfeinhalb Wochen her, dass wir in einem überragenden Spiel den damaligen Tabellenführer VfL Bardenberg mit 26:18 (14:9) bezwingen konnten und uns damit alle Chancen auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg ermöglicht haben. Zwar liegen wir derzeit "nur" auf Tabellenplatz drei, nach Minuspunkten (31:5 Punkte) liegen wir aber besser als der HC Weiden 2 auf Rang eins (34:6), der schon alle seine Spiele bestritten hat, und dem VfL (32:6), der nur noch ein Partie auszutragen hat.

Nun kommt es am Donnerstagabend im Nachholspiel beim TFB Eschweiler-Röhe zu einer ganz anderen Aufgabe. Schaut man auf die Tabelle, wird jeder sagen: "Klare Sache für die Banditas!" Aber es ist Vorsicht geboten. Die Indestädterinnen werden alles ins Zeug legen, um uns zu ärgern. Zumal es für die TFB-Damen die vorletzte Partie in der Kreisliga Aachen/Düren überhaupt sein wird, da die Mannschaft leider aus dem Spielbetrieb für die nächste Saison abgemeldet wird.

Im Hinspiel konnten wir die TFB-Frauen aus Eschweiler nach schweren 60 Minuten letztendlich mit 24:15 (13:8) schlagen. Aber es war damals schon ein schweres Stück Arbeit. Dies wollen wir übermorgen besser machen und uns unserem Ziel am Saisonende weiter nähern! Leider haben wir seit über vier Wochen keine Pflichtspiel mehr bestritten und wissen nicht, wie uns die lange Pause bekommt.

Anwurf ist am Donnerstag, den 09.05.2019, um 20:30 Uhr in der Sporthalle Eschweiler-Bergrath, Weierstraße 13. Die Banditas würden sich über zahlreiche und vor allem lautstarke Unterstützung sehr freuen!

22 60132 So. 12.05.19 11:00
AC 1 Aachen Neuköllnerstrasse, Neuköllner Str. I, 52068 AachenAC 1 Aachen Neuköllnerstrasse, Neuköllner Str. I, 52068 Aachen
Schwarz-Rot Aachen 3 - BTB Aachen Da1 13:3113:31 (9:14)

Meister und Aufstieg! – Mit starker zweiter Halbzeit zum Top-Erfolg

Kurzbericht von Thomas Hentz, 13.05.2019

Dank einer ganz starken zweiten Halbzeit siegten die Banditas gestern beim Tabellenletzten ASV Schwarz-Rot Aachen 3 und holten damit am letzten Spieltag der Saison die zwei noch benötigten Punkte für die Meisterschaft in der Kreisliga Aachen/Düren! Nach zwei Vize-Titeln in den Jahren zuvor gelang damit im dritten Anlauf endlich der hochverdiente Aufstieg in die HVM-Landesliga.

Siebenmeter: 1/1 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 2 Minuten
Zuschauer: ca. 60
Schiedsrichter: Jihad Lyamani
Schwarz-Rot Aachen 3: Friederike Jäger (TW), Florisa Martins (TW) – Franziska Offergeld (5), Fiona Maehl (4), Leonie Pfeffer (2/1), Katja Hempel (1), Julia Lipin (1), Laura Bleeck, Aylin Marie Entelmann, Alexandra Entelmann, Maria De Fatima Lino, Lynn Meyer – Sven Krauße (Betreuer).
BTB Aachen Da1: Alexandra Rudi (TW), Hannah Schaffrath (TW) – Chelsea Buttau (5), Anna Keuken (5), Rebecca Geulen (4/2), Jule Blankenstein (3), Christiane Klindtworth (3), Lilian Friede Rämisch (3), Merle Stransky (3), Charlotte Rothe (2), Mandy Becker (1), Judith Kurz (1), Frederike Rühl (1), Theresa Hoffmann – Norbert Blaszczyk (Trainer).

Tolle Banditas-Saison mit Meisterschaft toppen – Macht's noch einmal, Mädels!

Vorbericht von Trainer Norbert Blaszczyk, 10.05.2019

Nach dem 32:13-Sieg bei der TFB Röhe am gestrigen Donnerstagabend fiebern wir nun dem letztem Saisonspiel entgegen. Die Banditas treffen am Sonntagvormittag – Anwurf 11:00 Uhr in der Aachener Sporthalle Neuköllner Straße – auf den Tabellenletzten Schwarz-Rot Aachen 3. In ihrem letzten Meisterschafts-(end-)spiel geht es um nichts weniger als den Meistertitel in der Kreisliga des Handballkreises Aachen/Düren und den damit verbundenen Aufstieg in die HVM-Landesliga!

Nachdem die Banditas in den letzten beiden Jahren leider nur die Vizemeisterschaft holen konnten, ist es endlich an der Zeit! Die BTB-Mädels haben es sich mehr als verdient!!!

Die Mannschaft des Trainer-Duos Norbert Blaszczyk und "Patte" Jongen wird hochmotiviert und mit breiter Brust in das alles endscheidende "Finale" gehen. Wir werden die Mädels von Schwarz-Rot sehr ernst nehmen. Sie stehen zwar als Absteiger bereits fest, aber die Schwarz-Roten werden sich sicherlich mit einem starken Spiel aus der Saison verabschieden wollen!

Die Ausgangslage: Die Banditas sind in hervorragender Verfassung – trotz der fünfwöchigen Osterpause ohne Pflichtspiel. Zwar stehen wir momentan mit 33:5 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz, da wir ein Spiel weniger ausgetragen haben als der führende HC Weiden 2 (34:6 Punkte, alle 20 Partien absolviert, am Sonntag spielfrei). Aber dies möchten wir am letzten Spieltag ändern, d.h. ein Sieg ist notwendig. Das Hinspiel gegen die SR-Damen konnten wir mit 34:12 (18:5) sehr deutlich für uns entscheiden. Jedoch konnten die Schwarz-Roten damals nur mit einer Rumpfmannschaft antreten, zudem verletzte sich die etatmäßige Torhüterin während der Begegnung.

Das Aufgebot: Erfreulicherweise können die Banditas nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Lea Flohr, Katharina Haumann, "Elli" Klindtworth, Katharina Lorenzen und Anna Ponec sind verhindert und stehen am Sonntag nicht zur Verfügung.

Das sagen wir Trainer: "Die Vorfreude auf die Partie ist riesig! Das Team hat sich dieses Endspiel über die gesamte Saison hinweg gemeinsam erarbeitet und verdient. Jetzt wollen wir den Titel! Die Fans dürfen sich auf ein tolles Spiel freuen. Für uns gilt es, physisch und mental auf der Höhe zu sein und unsere spielerischen Qualitäten durchzusetzen."

Es ist jedenfalls angerichtet, und die Banditas würden sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung sehr freuen!

22 60131 So. 12.05.19 11:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen Da2 - VfL Bardenberg 24:3124:31 (9:14)
Total Club Manager 1.4.1u