BTB-Handball am Wochenende 05./06.10.2019

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
4 2024 Sa. 05.10.19 18:00
Langenfeld.Konrad-Adenauer-Gymnasium altLangenfeld.Konrad-Adenauer-Gymnasium alt
SG Langenfeld - BTB Aachen He1 25:2325:23 (14:6)
BTB Aachen He1: Carsten Jacobs (6), Felix Horn (4), Simon Breuer-Herzog (3), David Bökmann (3), Christoph Uerlings (3), Tim Lütz (2), Sven Käsgen (1), Felix Saive-Pinkall (1).

Der BTB verschläft die erste Hälfte

Langenfeld – BTB Aachen 25:23 (14:6): Die Niederlage beim Drittliga-Absteiger haben sich die Burtscheider am Ende selber zuzuschreiben. Der Grund für den doppelten Punktverlust lag eindeutig an der komplett verschlafenen ersten Halbzeit. Die "Bandits" legten mit 2:0 (3.) vor, doch die Gastgeber setzten sich im Anschluss auf 7:2 (15.) ab.

Bis zum 6:9 (22.) blieben die Schwarz-Weißen in Reichweite, doch dann folgte der komplette Einbruch. Jacobs, Breuer & Co. mussten acht Tore in Folge hinnehmen, so dass beim Stand von 6:17 (35.) das Spiel entschieden zu sein schien. Die Aachener wachten auf und kämpften sich über 19:24 (55.) bis zum 22:24 (58.) heran und hatten die Chance auf ein Tor zu verkürzen. Mit dem Gegentreffer zum 22:25 war die bittere Niederlage endgültig besiegelt.

BTB-Trainer Martin Becker war fassungslos nach der Leistung im ersten Durchgang: "Von Regionalliga-Niveau möchte ich heute nicht sprechen. Das hatte mit Handball nichts zu tun. Zuerst hat uns der Glaube gefehlt, und als wir ihn dann wiedergefunden hatten, war es zu spät." (hec)

BTB Aachen muss in Langenfeld ran

Langenfeld – BTB Aachen: Der souveräne 37:24-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Remscheid hat den "Bandits" Auftrieb gegeben. Das Team von Trainer Martin Becker hat die ersten beiden Zähler im Sack und rangiert aktuell auf Platz zehn in der Tabelle. Am Samstagabend gastiert der BTB beim Drittligaabsteiger Langenfeld.

Ein weiterer Sieg würde das Selbstvertrauen der Aachener weiter steigern, doch Becker bremst aufkeimende Euphorie. "Die Vorzeichen sind im Vergleich zur Vorwoche anders", sagt der Übungsleiter mit Blick auf seine lange Ausfallliste. Christoph Zylos, Daniel Oslender und Felix Horn stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Zudem sind David Bökmann und Philipp Wydera am Samstag beruflich verhindert. "Wir reisen mit Außenseiterchancen nach Langenfeld", sagt Becker daher.

Den kommenden Gegner, der erst einen Punkt eingefahren hat und auf Platz zwölf steht, schätzt er deutlich stärker ein, als es die Tabelle aussagt. "Die Mannschaft ist im oberen Mittelfeld anzusiedeln. Das wird schwer für uns", ist der Coach überzeugt.

Mittelrhein-Landesliga
3 23015 So. 06.10.19 16:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da1 - HV Erftstadt 2 17:2417:24 (11:11)

Zweites Heimspiel nach misslungenem Saisonstart – erste Punkte?

Vorbericht von Spielerin Charlotte Rothe, 02.10.2019

Nach zwei verlorenen Spielen befinden sich die 1. BTB-Damen zurzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um von diesem wegzukommen und die ersten Punkte zu sammeln, bietet sich natürlich das nächste Heimspiel gegen den HV Erftstadt 2 am kommenden Sonntagnachmittag an.

Die HVE 2-Frauen befinden sich, ebenfalls mit zwei verlorenen Spielen, auf dem achten Tabellenrang, also nur einen Platz über uns. Zudem haben die Erftstadterinnen in der letzten Woche mit nur einem Tor (22:23) bei den Damen des HSV Troisdorf verloren. – Mit dem gleichen Ergebnis haben auch wir vor 14 Tagen gegen die Troisdorferinnen den kürzeren gezogen, allerdings in eigener Halle.

Statistisch sind sich die beiden Teams also sehr ähnlich. Jetzt müssen wir Banditas beweisen, dass wir in den letzten Wochen alles andere als unsere Bestleistung gezeigt haben, stattdessen noch viel mehr können. Dafür brauchen wir wie immer Eure lautstarke Unterstützung. Anpfiff ist am Sonntag um 16:30 Uhr im Gillesbachtal. Wir freuen uns auf Euch!

Kreisliga
3 50012 Sa. 05.10.19 20:15
AC3 Aachen Brander FeldAC3 Aachen Brander Feld
Borussia Brand - BTB Aachen He3 16:2416:24 (10:16)

''Brander Fluch'' besiegt! – klarer Erfolg, aber ohne Dominanz

Spielbericht von Trainer Wilfried Aretz, 09.10.2019

Nach Niederlagen in Liga und Pokal der zurückliegenden Saison fuhren wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB, mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel am Samstagabend gegen die Borussia aus dem Aachener Stadtteil Brand.

Nach Niederlagen in Liga und Pokal in der zurückliegenden Saison fuhren wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB, mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel am Samstagabend gegen die Borussia aus dem Aachener Stadtteil Brand.

Unser "Co" Dominik Granich hatte das erste Heimspiel der Borussia gegen die Merksteiner Zweitvertretung beobachtet und über eine überwiegend mit neuen Akteuren besetzte Brander Mannschaft, die dennoch schlagbar schien, berichtet.

So begaben wir uns trotz der zuvor beschriebenen gemischten Gefühle mit Zuversicht in die Sporthalle an der Rombachstraße, zumal wir wieder Rekonvaleszenten und Rückkehrer aus Urlaub und Heimataufenthalt begrüßen konnten, welche die nun abwesenden Spieler adäquat ersetzen konnten. Überhaupt erscheint es als "Fluch und Segen" zugleich – zwar mit einem großen Kader, jedoch nur mit wenigen "Öecher Jonge" durch die Saison zu gehen. Ein Umstand jedoch, der vom BTB seit Jahren sehr gerne gesehen wird und derzeit eher Segen ist!

So trafen wir also auf eine uns mehr oder weniger unbekannte Mannschaft. Auch zur Prime-Time in Brand kamen wir eher schlecht in die Gänge! Wir führten zwar von Beginn an und beherrschten ab ungefähr dem zweiten Viertel Spiel und Gegner, ließen diesem jedoch immer noch die Hoffnung, die Partie offen gestalten zu können. Primär eine schlechte Chancenverwertung und eine nur bedingte Zielstrebigkeit waren hierfür als Grund anzuführen.

Erst ein 5:0-Lauf in ziemlich genau fünf Spielminuten ab der 13. ließ unsere Aktionen sicherer werden, die Nervosität ablegen und unser Selbstvertrauen stetig wachsen. Die Halbzeitführung mit 16:10 aus unserer Sicht war somit folgerichtig.

Wie in der ersten Hälfte, fand der Beginn auch der zweiten für uns nicht wirklich statt. Wir kassierten zwei Treffer in Folge und verwarfen einen Strafwurf. Erst das Tor von Dave Dörfer zum 17:12 für uns ließ uns wieder sicherer werden. "Tobi" Harhues und Luca Uerlings legten direkt zwei weitere Treffer nach, sodass wir beim Stand von 19:13 (42.) wieder mit sechs Toren führten.

Dieser Vorsprung gefährdeten wir dann noch einmal, als wir in den folgenden viereinhalb Minuten sage und schreibe drei Siebenmeter versemmelten. Damit machten wir einen zwar aufopfernd kämpfenden, jedoch einer Niederlage entgegentaumelnden Gegner noch einmal stark. Erst ein 3:0-Lauf durch Dave, "Tobi" und "Ben" in 90 Sekunden baute den alten Abstand wieder auf, den wir mit 24:16 aus unserer Sicht schließlich ungefährdet ins Ziel brachten.

Es bleibt festzustellen, dass wir mit unseren Qualitäten das Spiel hätten deutlicher bestimmen müssen. Die Kritikpunkte zu äußern scheint "Jammern auf hohem Niveau" zu sein. Es kann jedoch nicht unser Anspruch sein, ein Spiel nur verwalten zu wollen. Es fehlte am Samstagabend schließlich auch an der Mentalität, das gesamte Geschehen – Spiel und Gegner – diktieren zu wollen.

Schließlich gab es dann das vom Trainer "Willi" spendierte "40-Tore-Bier" aus dem vorherigen Heimspiel gegen Düren 99, als auch das "Siegerfässchen" aus der Turnierteilnahme in Bottrop während unserer Saisonvorbereitung, was zu analytisch kühlen Köpfen in der Nachbereitung des Spiels führte. Wesentliche Feststellung war dann wohl, dass wir das Spiel gewonnen und somit den "Brander Fluch" endlich besiegt hatten!

BTB Aachen He3: Maurice Beckers (TW: 2/1 Siebenmeter/davon gehalten), Manuel Zimmermann (TW) – Tobias Harhues (7/2), Hannes Bernhardt (3), Benedikt Dittrich (3), Dave Dörfer (3), Maximilian Drüppel (2), Jonas Wermter (2), Arne Voigt (2/1), Tim Graulich (1), Luca Uerlings (1), Jasper Böhmer, Malte Fischer, Matthias Struck – Wilfried Aretz (Trainer), Dominik Granich (Co-Trainer).
1. Kreisklasse
3 51013 Sa. 05.10.19 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - HSG Merkstein 3 35:2335:23 (15:10)
Kreisliga
3 60013 Sa. 05.10.19 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da2 - ASV SR Aachen 3 31:931:9 (16:5)
Kreisklasse
2 61011 So. 06.10.19 18:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da3 - VfL Bardenberg 3 34:1334:13 (15:7)

Tördls können auch Tempo – hoch auf Platz zwei

Spielbericht von Spielerin Katja Blöcker-Peters, 07.10.2019

Am frühen Sonntagabend trafen wir in unserem ersten "echten" Heimspiel im "Gilles" auf die Drittvertretung des VfL Bardenberg. Wie auch bei den ersten beiden Spielen, war unsere Bank voll besetzt – die Bardenbergerinnen hingegen hatten keine Auswechselspielerin. Und so hieß es für uns von Beginn an, mit Tempo zu spielen. Für die Bardenbergerinnen galt hingegen, dieses nach Möglichkeit herauszunehmen, was der erfahrenen Mannschaft auch immer wieder gut gelang.

Unsere Abwehr "stand" hervorragend. Nach zehn Minuten lagen wir 4:2 vorne – und unser Trainer nahm eine Auszeit, um uns ein paar entscheidende Tipps für unseren Angriff zu geben. Erfolgreich! Nach weiteren zehn Minuten stand es bereits 11:6 für BTB 3. Und mit Corina, Fanny, Inka, Jacqueline, Katrin, Lisa und Sandra konnten sich bereits sieben Spielerinnen in die Torschützinnenliste eintragen. Bis zur Pause kamen noch Alina und Claudia dazu. So gingen wir mit 15:7 in die Kabine.

Dort gab es eine klare Ansprache, weiter das Tempo hoch zu halten und auf keinen Fall wieder – wie in den letzten beiden Spielen – nach der Pause verhalten zu agieren. Wir setzten das Geforderte um und bauten trotz Unterzahl unsere Führung aus. Auch der aus Trainersicht kritisch betrachtete "Kaltstart-Torhüterwechsel" gelang gut: Nach 48 Minuten stand es 25:8, und Coach Eric fürchtete, die versprochene "Gute-Abwehr-Provision" zahlen zu müssen. Leider haben wir diese nicht erspielt: Die Bardenbergerinnen stellten unsere Abwehr durch verschiedenste Variationen auf den Angriffspositionen immer wieder vor neue Aufgaben, die unsererseits sehr gut gelöst wurden – aber einige Bälle erreichten dennoch ihr Ziel.

Dafür funktionierte bei uns das schnelle Kombinationsspiel nach vorne diesmal hervorragend: Wir erzielten einige "schnelle" Tore, und bis zur 60. Minute hatten alle Feldspielerinnen mindestens einmal getroffen!

Die Herbstpause verbringen wir auf einem komfortablen zweiten Tabellenplatz. Direkt danach geht es gegen den aktuellen Tabellenführer TV Birkesdorf 2, der sowohl gegen den VfR Übach-Palenberg 2 als auch gegen den Jülicher TV einen deutlichen Sieg eingefahren hat. Wir freuen uns über echte Tördl-Fans, die uns am 3. November nachmittags nach Düren begleiten!

BTB Aachen Da3: Katja Blöcker-Peters (TW), Mareike Rieger (TW) – Lisa Willenberg (9/1), Fanny Holler (7/1), Inka Schirm (4), Claudia Schiemann (3), Sandra Wienke (3), Alina Gierlings (2), Jacqueline Jansen (2/1), Corina Lied (1), Katrin Sauter (1), Laila Wegner (1), Alexandra Wilkenhöner (1/1) – Eric Corban (Trainer), Alina Lemmens (Betreuer), Alexandra Schäfers (Betreuer).
VfL Bardenberg 3: Natascha Schramm (TW) – Saskia Schramm (6/3), Lena Mertens (3), Kerstin Broeckelmann (2), Birgit Winands (1), Julia Wolf (1), Annika Freitag – Dagmar Holste (Trainer).
Regionalliga
4 9019 Sa. 05.10.19 15:15
Sporthalle RheinbachSporthalle Rheinbach
TV Rheinbach - BTB Aachen mB 15:2315:23 (9:10)

Zwei Auswärtspunkte nach durchwachsenem Spiel in Rheinbach

Spielbericht von Spieler Mats Kemper, 07.10.2019

Am Samstag, 05.10.2019, startete unser viertes Saisonspiel um 15:15 Uhr in Rheinbach. Nach nervösem Beginn beider Mannschaften gelang es uns erst zum Ende der vierten Minute, das erste Tor des Spiels zu werfen. Das schien allerdings kein besonders gutes Omen zu sein, denn bis zur 3:3 (7.) lagen wir mit den Rheinbachern immer gleich auf. Diese schafften es im weiteren Verlauf sogar, sich bis zur 18. Minute eine Vier-Tore-Führung zu erspielen (9:5).

Das sollte aber auf keinen Fall so bleiben! Wir legten einen Fünf-Tore-Lauf hin und drehten die Partie. Erstmals zur Pause lagen wir mit einem Tor vorne (10:9).

Nach dem Seitenwechsel gingen die Rheinbacher kurzzeitig erneut mit zwei Treffern in Front. Jedoch lief es in dieser zweiten Hälfte besser für uns. Konzentriert schafften wir es, das Spiel zu übernehmen. Über ein 13:14 in der 34. Minute setzten wir uns Stück für Stück immer weiter ab und konnten schließlich die Begegnung mit einer komfortablen Acht-Tore-Vorsprung beenden.

BTB Aachen mB: Elias Tombach (TW: 1/1 Siebenmeter/davon gehalten) – Noah Wudtke (6/1), Mats Kemper (5), Laurens Creutz (4), Jan Jaster (3), Kian Wudtke (3), Yves Hellemeister (2), Filip Janiec, Jakob Kremers, Sam Meurer, Jacques Schmitt – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).
4 9016 Sa. 05.10.19 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - TSV Bonn rrh. 23:1923:19 (10:8)
4 9016 So. 06.10.19 18:00
Sporthalle Corneliusfeld, St. TönisSporthalle Corneliusfeld, St. Tönis
Tschft. St. Tönis - BTB Aachen wB 24:1324:13 (11:8)
Mittelrhein-Oberliga
5 9019 So. 06.10.19 12:00
Schulzentrum AhornwegSchulzentrum Ahornweg
HSG Refrath/Hand - BTB Aachen wC 26:3626:36 (12:16)
Kreisliga
6 711018 Sa. 05.10.19 16:00
ÜP1 Übach/Palenberg BarbarastrasseÜP1 Übach/Palenberg Barbarastrasse
VfR Übach-Palenberg - BTB Aachen mB2 3:513:51 (2:23)
3 731010 So. 06.10.19 15:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD1 - HSG Würselen 2 21:1321:13 (8:5)
3 741008 So. 06.10.19 11:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE1 - Jülicher TV + : –+ : –  
3 742008 So. 06.10.19 10:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - HSG Würselen 3 + : –+ : –  
4 841016 Sa. 05.10.19 12:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wD - Jülicher TV 23:323:3 (10:1)
2 851008 Sa. 05.10.19 11:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE - HSG Würselen 5:55:5 (2:2)
Kreisklasse
2 732008 So. 06.10.19 13:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD2 - TV Birkesdorf 31:1031:10 (13:4)
3 733010 So. 06.10.19 12:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD3 - SV Eilendorf 15:2415:24 (7:16)
4 751012 So. 06.10.19 10:00
M2 Herzogenrath GesamtschuleM2 Herzogenrath Gesamtschule
HSG Merkstein - BTB Aachen xF 0:20:2  
Total Club Manager 1.5.9