BTB-Handball am Wochenende 01./02.02.2020

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
15 21002100 Sa. 01.02.20 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - SG Ratingen 2011 28:2128:21 (13:8)
Siebenmeter: 3/4 : 3/11 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 12 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Malte Brinkmann / Timo Tekolf
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW), Niclas Elsen (TW) – Philipp Wydera (7/2), Robin Bleuel (4), Simon Breuer-Herzog (4), David Breuer (3), David Bökmann (3), Carsten Jacobs (3/1), Sven Käsgen (2), Daniel Oslender (1), Christoph Uerlings (1), Felix Horn, Tim Lütz, Christoph Zylus – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Benedikt Schüler (Betreuer).

Peer Dosch leistet ''fast Übermenschliches''

Keeper des Handball-Nordrheinligisten BTB Aachen wehrt acht von zehn Siebenmetern ab. 28:21 gegen Ratingen.

BTB Aachen – Ratingen 28:21 (13:8): "Das war fast übermenschlich, das habe ich in meiner Karriere noch nie erlebt." Beim Spiel des BTB gegen den selbsternannten Titelkandidaten Ratingen und Verfolger ragte für Martin Becker an diesem Abend im Gillesbachtal ein Akteur besonders heraus: Keeper Peer Dosch, der unglaubliche acht von zehn Siebenmetern parierte! "Er hat die Gäste förmlich zur Verzweiflung getrieben", so der Aachener Coach strahlend. Mit dem vierten Sieg in Folge ist der BTB 2020 bisher das beste Team der Liga und bleibt als Dritter dem Spitzenduo aus Opladen und Korschenbroich auf den Fersen.

"Wir haben mit unserer aggressiven Abwehr von Beginn an die Partie dominiert", so Becker. Dabei hatte Felix Horn Pech, verletzte sich schon nach fünf Minuten und musste raus. "Ich musste die Abwehr umstellen, aber Robin Bleuel und Christian Uerlings haben das zusammen sehr gut kompensiert." Über 3:0 (3.), 5:1 (10.), 10:4 (18.), 12:5 (21.) baute Aachen, das sich kurz vor Ende der ersten Hälfte sogar eine Phase ohne Abschlüsse leisten konnte, den Vorsprung auf 13:8 zur Pause aus. Danach zog der Gastgeber auf 16:9 (39.) davon. "Wir haben dann immer so mit sieben, acht Treffern geführt. Ich bin stolz auf die Jungs, die Mannschaft hat sehr stark gespielt", gab es ein kollektives Lob des Trainers.

Aufgrund Horns frühem Ausfall wurde David Breuer schon nach fünf Minuten eingewechselt. Für den 38-Jährigen war es nach 15 Jahren Abstinenz vom "Wohnzimmer" Gillesbachtal ein besonderer Augenblick. "David hatte vorher richtig Lampenfieber, es war für ihn, uns alle und auch die Zuschauer ein sehr emotionaler Moment, als er wieder an der Seite seines Bruders Simon im Gillesbachtal spielte." (rau)

Harzhelden, 02.02.2020

Aachen das Team der Stunde

Der BTB ist mit 8:0 Punkten aus vier Spielen der "Tabellenführer" des Jahres 2020.

BTB Aachen – SG Ratingen 28:21 (13:8). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news

Halten die ''Bandits''auch den nächsten Verfolger in Schach?

Der Aachener Handball-Nordrheinligist erwartet die SG Ratingen im Gillesbachtal.

BTB Aachen – Ratingen (Sa., 20.00, Gillesbachtal): "Jetzt sind sie reif." Martin Becker, sonst eher zurückhaltend in seinen Aussagen, will nach drei recht deutlichen Liga-Niederlagen gegen die SG einen Sieg einfahren. "In unserer jetzigen Form haben wir eine realistische Chance", sagt der BTB-Coach.

Ratingen, auf Platz vier erster Verfolger Aachens nach dessen Sieg über Bonn, ist weit hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben. "Die SG hatte sich ja selbst zum Aufstiegsanwärter Nummer eins deklariert. Sie verfügt über starke Einzelspieler mit Zweit- und Dritt-, so sogar Erstligaerfahrung", warnt Becker. "Die müssen wir mit unserer aggressiven Deckung in den Griff bekommen."

Nach drei Auswärtseinsätzen wird David Breuer nach vielen Jahren erstmals wieder im Gillesbachtal auflaufen. Felix Saive-Pinkall (verhindert) und Mevlüt Bardak, der die Reserve unterstützen soll, werden fehlen. (rau)

Mittelrhein-Oberliga
15 1110011100 Sa. 01.02.20 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - MTV Köln 1850 22:1922:19 (10:7)

BTB Aachen II – MTV Köln 22:19 (10:7)

BTB Aachen II – MTV Köln 22:19 (10:7): Der Burtscheider Reserve ist die Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage gelungen. Von Beginn an waren die Schwarz-Weißen hochkonzentriert und lagen mit 5:2 (15.) bis zum 8:4 (25.) ständig vorne. Die Kölner verkürzte auf 7:9 (29.), doch die Aachener setzten sich über 20:13 (50.) und 22:16 (55.) verdient durch.

Das Auftreten seines Teams und der zweite Heimsieg sorgten bei BTB-Trainer Zbigniew Krzyskow für einen positiven Blick auf den weiteren Abstiegskampf: "Der Sieggarant war die überragende Deckungsleistung mit gut aufgelegten Torhütern. Nur 13 Tore aus dem gebundenen Spiel der Kölner sprechen für sich. Gegen die offensive Deckung auf beide Halbverteidiger der MTVer hatten wir teilweise gute Lösungen, taten uns selber aber auch schwer im Abschluss. Zwei wichtige Punkte, um Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu halten."

Mit überzeugender Deckungsleistung zum zweiten Heimsieg

Spielbericht von Spieler Julius Webeling, 02.02.2020

Nach 60-minütigem harten Kampf und einer wahren Abwehrschlacht holten wir, die 2. Herrenmannschaft, am Samstagabend zwei ganz wichtige Punkte im Kellerduell gegen den MTV Köln 1850. So setzten wir uns in eigener Halle am Ende mit 22:19 (10:7) durch.

Auf beiden Seiten war von Anfang an eine hohe Motivation und faire Aggressivität vorhanden, wollten doch beide Mannschaften dieses wichtige Spiel für sich entscheiden. Aber gerade in der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams in den Abwehrreihen einen harten Abnutzungskampf, und es kam insgesamt zu sehr wenigen Torerfolgen. Nach sieben Minuten stand es gerade einmal 1:1.

Doch anschließend gelang es uns, im Angriff mehr erfolgreiche Abschlüsse zu generieren. Bis zur 14. Spielminute konnten wir auf 4:1 wegziehen. Insbesondere Johannes Grimm lief in dieser Phase zu Höchstform auf und konnte gegen die auf den Halbpositionen offensive Deckung der Gäste immer wieder Tore erzielen. Der zweite Teil der ersten Halbzeit verlief ausgeglichen. So gingen wir mit einer 10:7-Führung in die Kabine, vor allem, weil Christian Plum den wichtigen Siebenmeter nach Ablauf der ersten halben Stunde verwandelt hatte.

Den Start in Hälfte zwei konnten wir diesmal deutlich fokussierter und konzentrierter als in den vergangenen Partien gestalten. Durch die weiterhin sehr stabile Defensive und nun einige einfache Treffer durch den Gegenstoß schafften wir es, unsere Führung zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 14:7 (37.) auszubauen. Anschließend festigte sich die Verteidigung der Gäste wieder, womit sie auf 10:14 (41.) verkürzen konnten.

Den Grundstein für unseren Erfolg legten wir dann bis zehn Minuten vor Schluss, indem wir unseren Vorsprung wieder auf 20:13 (50.) ausbauten. Im Anschluss versuchten die Kölner, nochmals heranzukommen, konnten aber nur noch Ergebniskosmetik betreiben, auch weil wir in der Endphase wieder einige Chancen liegen ließen.

Am Ende steht ein sehr wichtiger zweiter Heimsieg mit einer sehr guten Abwehr und guten Torhüterleistungen. So ließen wir im gesamten Spiel nur 13 Feldtore zu. Unser Trainer "Spischek" Krzyskow erfreute sich der "guten soliden Mannschaftsleistung, die am Ende mit zwei Punkten belohnt wurde". Auch möchten wir uns bei Euch Zuschauern bedanken, dass Ihr uns wieder so zahlreich von der Tribüne unterstützt habt.

Am kommenden Wochenende steht das Derby beim Birkesdorfer TV an, in dem wir wieder an diese gute Abwehrleistung anknüpfen wollen. Gleichzeitig ist eine Steigerung im Abschluss vor dem Tor notwendig, um auch gegen die Birkesdorfer gewinnen zu können.

Siebenmeter: 4/5 : 6/8 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 14 Minuten
Schiedsrichter: Fabian Lüttgens / Lars Lüttgens
BTB Aachen He2: Johannes Grimm (8/2), Julius Webeling (5), Tim Quetting (4), Christian Plum (2/2), Jasper Ewers (1), Laurin Kell (1), Frederic Kusnierz-Glaz (1).
Harzhelden, 02.02.2020

BTB Aachen II – MTV Köln 22:19 (10:7)

BTB Aachen II – MTV Köln 22:19 (10:7). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news

Punktekampf zuhause gegen Tabellennachbarn MTV Köln

Vorbericht von Spieler Julius Webeling, 29.01.2020

Am kommenden Samstag, den 01.02.2020, haben wir mit dem MTV Köln 1850 ein Team aus der anderen Domstadt der Liga im heimischen "Gilles" zu Gast. Nach der sehr knappen und unglücklichen 24:25 (12:11)-Niederlage im Hinspiel in allerletzter Sekunde wollen wir nun endlich den zweiten Saisonsieg in unserem "Wohnzimmer" einfahren und gegen den auf Rang elf eine Position besser als wir stehenden MTV zwei wichtige Punkte für den weiteren Saisonverlauf holen.

Nachdem die Kölner zuletzt drei wichtige Zähler gegen den TuS Derschlag (29:29-Remis) und den Longericher SC 2 (32:21-Sieg) holten, konnten sie ihr Punktekontingent auf 11:17 ausbauen und haben somit vier Zähler Vorsprung auf uns. Gerade deshalb sind wir vor dem starken Gegner gewarnt und möchten die kleine Serie unseres Tabellennachbarn brechen, um wieder auf zwei Punkte an sie heran zu gelangen.

An unsere zuletzt in Teilen guten Vorstellungen in den Partien dieses Jahres wollen wir anknüpfen, müssen aber gerade über die gesamte Spielzeit eine sehr gute und couragierte Leistung zeigen, um am Ende als Gewinner von der Platte zu gehen. Dafür werden wir in dieser Woche gut trainieren und uns auf den Gegner einstellen.

Die 2. Herrenmannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen. Mit Euch gemeinsam wollen wir den zweiten Sieg zuhause holen. Also kommt schon frühzeitig in die Halle und helft uns bei unserem Vorhaben. Wir sehen uns Samstag!

Mittelrhein-Landesliga
12 2306023060 Sa. 01.02.20 16:45
RotbachhalleRotbachhalle
HV Erftstadt 2 - BTB Aachen Da1 22:2522:25 (12:14)
Kreisliga
12 5006850068 Sa. 01.02.20 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - Gürzenicher TV 40:2340:23 (21:11)
1. Kreisklasse
12 5106651066 So. 02.02.20 16:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - Borussia Brand 2 39:1839:18 (18:9)
2. Kreisklasse
12 52071 So. 02.02.20 18:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He5 - spielfrei __:____:__  
Kreisliga
12 6006660066 So. 02.02.20 14:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da2 - Borussia Brand 17:2017:20 (10:10)
Kreisklasse
9 6105661056 Sa. 01.02.20 15:30
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg 3 - BTB Aachen Da3 19:2219:22 (10:12)

Kühlen Kopf bewahrt beim verstärkten VfL

Spielbericht von Spielerin Katja Blöcker-Peters, 05.02.2020

Nach einem Blick auf die aktuelle Tabelle der Damen-Kreisklasse und einem weiteren in den Spielbericht vom Hinspiel wäre niemand auf die Idee gekommen, uns nicht zum klaren Favoriten unseres "Events" beim VfL Bardenberg 3 zu erklären. Da man sich aber nie sicher sein kann, bereiteten wir uns trotzdem konzentriert wie immer auf die Begegnung vor.

Seit Ende Januar grassieren Erkältungskrankheiten, Studierende sind in der Hochphase der Klausurvorbereitung, und Leute ohne Kinder Skifahren … So auch bei uns. Da wir aber auf allen Positionen über einen gut besetzten Kader verfügen, konnten wir mit voll besetzter Bank in Bardenberg anreisen und dort zur Einstimmung der zweiten Halbzeit dem Bardenberger VfL-Kreisliga-Duell Damen 1 gegen Damen 2 beiwohnen.

Während wir uns aufwärmten, tat sich in der Hälfte des Gegners wenig; nur drei oder vier Spielerinnen im Bardenberger Trikot bewegten sich mit dem Ball. Uns war schnell klar, was das bedeuten würde. Und richtig: Die "freien Plätze" im Kader wurden durch Spielerinnen besetzt, die bereits an der Begegnung zuvor teilgenommen hatten! Dennoch starteten wir souverän und lagen nach 74 Sekunden Spielzeit schon 3:0 in Führung. Nach 13'06" Minuten hatten wir die Nase mit 8:3 Toren vorne. Aber es zeichnete sich schon ab, dass unsere Chancenauswertung an diesem Nachmittag nicht so gut sein sollte wie in anderen Spielen.

In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit gelang es den Bardenbergerinnen zunehmend, Lücken in unserer Abwehr auszunutzen und Tor um Tor aufzuholen. Zugute kam ihnen hier die individuelle Stärke der Kreisliga-erfahrenen Spielerinnen. – Nichtsdestotrotz sind wir in der Regel schon in der Lage, solche Angriffe auf unser Tor zu unterbinden.

Und so stellten wir nach der Pause unsere Abwehr ein wenig, aber effektiv um und erspielten bis zur 48. Minute einen Sechs-Tore-Vorsprung. Zwar kamen die VfL-Damen durch Einzelaktionen nochmals auf drei Tore an uns heran, aber unser Sieg blieb ungefährdet. Glücklich, dieses Spiel gewonnen zu haben, nehmen wir mit, dass wir in der Lage sind, auch an schlechten Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren und ein Spiel nicht aus der Hand zu geben.

Konzentriert blicken wir jetzt auf die Begegnung am kommenden Samstag im heimischen Gillesbachtal gegen den Birkesdorfer TV 2. Dann gilt es, erneut zu punkten und den aktuell wieder eingenommenen ersten Tabellenplatz zu verteidigen!

VfL Bardenberg 3: Viviane Wahlers (TW) – Anna Kamp (4), Beate Rademacher (4), Lina Helgers (4/1), Alexandra Bublea (2), Leandra Muytjens (2), Algelika Dreuw (1), Jana Schürmann (1), Silke Wittje (1), Birgit Winands.
BTB Aachen Da3: Katja Blöcker-Peters (TW), Gabi Corban (TW) – Sylvia Traini (6), Lisa Willenberg (4/1), Fee Knauber (3), Fanny Holler (2), Anna Polaczek (2), Inka Schirm (2), Alina Gierlings (1), Alexandra Wilkenhöner (1), Katrin Sauter (1/1), Jacqueline Jansen, Carla Ringelsiep, Laila Wegner – Eric Corban (Trainer).
Regionalliga
12 90589058 So. 02.02.20 13:00So. 02.02.20 13:00
Vogteihalle, KerkenVogteihalle, Kerken
TV Aldekerk - BTB Aachen mB1 22:2322:23 (10:11)

Umkämpfter Arbeitssieg beim TV Aldekerk – Thriller mit Happy-End

Spielbericht von Spieler Noah Wudtke, 04.02.2020

Am vergangenen Sonntag, den 02.02.2020, gewannen wir, die männliche B1-Jugend des BTB Aachen, unser Auswärtsspiel gegen den TV Aldekerk mit 23:22 (11:10). Unser Siegtreffer fiel zehn Sekunden vor dem Abpfiff.

Bis zur elften Minute lagen wir – durch viele technische Fehler und einer schwachen Abwehr – mit 1:7 zurück. Doch nach einer Auszeit durch unsere Trainer und einer taktischen Umstellung kämpften wir uns bis zur 24. Minute zu einem 10:10-Zwischenstand heran.

Dann folgte eine – aus unserer Sicht – unberechtigte "glatte" Rote Karte gegen unsere Nr. 15, Mats Kemper, welche uns vor eine neue Herausforderung stellte. Trotz dieses Verlustes konnten wir mit 11:10 führend in die Halbzeit gehen.

In die zweite Hälfte starteten wir gut und führten mit 14:11. Unerklärlicherweise ließen wir dann einen Fünf-Tore Lauf des TV Aldekerk zu, indem wir unter anderem zwei Zwei-Minuten-Strafen bekamen. Das Spiel wogte danach hin und her. Sowohl wir als auch unsere Gegner gaben die jeweilige Führung mehrfach ab, wobei aber der TVA meistens die Nase vorne hatte.

Mit einem konstanten Zwei-Tore-Abstand ging es spannend weiter, bis zum 22:20 (45.). Von dieser Spielminute an begannen wir, uns Tor um Tor heran zu kämpfen. Der 3:0-Lauf endete mit dem Führungstreffer zum 23:22 zehn Sekunden vor Ende. In den letzten neun Sekunden versuchten die Gastgeber, den Ausgleich zu erzielen, indem sie selbst ihren Torwart an den Kreis schickten. Doch es gab "nur" einen letzten Freiwurf, den aber unsere Abwehr blockte und so den hart erkämpften und nervenaufreibenden Sieg sicherte!

Vielen Dank an die mitgereisten Fans, die uns wie immer toll unterstützt haben.

BTB Aachen mB1: Jan Langer (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Elias Tombach (TW: 2/0) – Sam Meurer (6), Yves Hellemeister (5), Mats Kemper (4), Jacques Schmitt (3), Noah Wudtke (3), Laurens Creutz (2/2), Filip Janiec, Jakob Kremers, Frederic Raatz, Simon Rosenbaum, Kian Wudtke – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).

Revanche für Unentschieden aus der Hinrunde geplant

Vorbericht von Spieler Noah Wudtke, 30.01.2020

Am kommenden Sonntag, den 02.02.2020, um 13:00 Uhr, werden wir, die männliche B1-Jugend des BTB Aachen, auswärts gegen den TV Aldekerk unser nächstes Spiel bestreiten.

Zur Zeit belegen wir mit 9:13 Punkten den sechsten Tabellenplatz, der TVA mit 5:17 Zählern den vorletzten Rang. Beim Hinspiel in unserem heimischen "Gilles" mussten wir von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Erst in den Schlussminuten konnten wir – dank einer starken kämpferischen Leistung – ein 16:16-Unentschieden erspielen.

Nun gilt es, in der kommenden Trainingswoche uns weiter zu verbessern. Wir wollen die konstant sichere Abwehr beibehalten sowie im Angriff auf die eigenen Stärken vertrauen. Natürlich hoffen wir, wie jedes Mal, auf eine lautstarke, aber stets faire Unterstützung.

12 90589058 So. 02.02.20 12:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - Spfr. Hamborn 07 42:1542:15 (23:8)
12 90569056 Sa. 01.02.20 16:00
SG.Sporthalle Wittkulle altSG.Sporthalle Wittkulle alt
Bergischer HC - BTB Aachen wB 13:1813:18 (5:9)
Mittelrhein-Oberliga
12 9060 Sa. 01.02.20 15:00
Rhein-Sieg-GymnasiumRhein-Sieg-Gymnasium
TuS Niederpleis - BTB Aachen mA + : –+ : –  
12 9057 Sa. 01.02.20 14:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC - CVJM Oberwiehl 19:1919:19 (7:12)
15 9058 So. 02.02.20 11:00
AC1 AachenAC1 Aachen
ASV SR Aachen - BTB Aachen wC 15:3015:30 (8:15)
Kreisliga
28 711083 Sa. 01.02.20 15:00
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen - BTB Aachen mB2 28:2528:25 (15:10)
12 841058 Sa. 01.02.20 12:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wD - ASV SR Aachen (o.W.) 1:01:0  
9 851035 Sa. 01.02.20 11:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE - SV Eilendorf (o.W.) 1:01:0  
Kreisklasse
9 732035 So. 02.02.20 11:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD2 - HSG Würselen 3 21:1221:12 (12:7)
12 733046 So. 02.02.20 12:00
R RoetgenR Roetgen
TV Roetgen 2 - BTB Aachen mD3 15:1515:15 (8:5)
Total Club Manager 1.5.9