BTB-Handball am Wochenende 28./29.09.2019

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
3 20212021 Sa. 28.09.19 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - HG LTG/HTV Remscheid 37:2437:24 (18:11)
Siebenmeter: 6/6 : 3/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 6 Minuten
Feldverweise:
Felix Horn (19'03'', rot) (BTB Aachen)
Zuschauer: ca. 220
Schiedsrichter: Yassin Velasco (Bonn) / Max Wessendorf (Königswinter)
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Niclas Elsen (TW: 3/1) – Carsten Jacobs (14/6), Simon Breuer-Herzog (6), David Bökmann (4), Philipp Wydera (4), Mevlüt Bardak (3), Sven Käsgen (2), Felix Saive-Pinkall (2), Felix Horn (1), Tim Lütz (1) – Martin Becker (Trainer).

BTB jubelt über den ersten Sieg

BTB Aachen – Remscheid 37:24 (18:11): Die richtungsweisende Partie gegen den Aufsteiger entschieden die Burtscheider deutlich für sich und feierten somit den ersten Saisonsieg im heimischen Gillesbachtal. Die Voraussetzung waren alles andere als optimal, wichtige Leistungsträger fehlten. Hinzu kam die Rote Karte gegen Felix Horn, der nach 20 Minuten vom Feld musste. Remscheid gelang es bis zum 4:6 (10.) mitzuhalten, Rückraumschütze Michael Heimannsfeld hielt sein Team im Spiel. Da die offensive BTB-Abwehr immer stabiler wurde und die Gäste sich zu viele Fehler erlaubten, setzte sich Aachen über 11:7 (20.) bis zur Pause weiter ab.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel: Die Gäste bissen sich an der unangenehmen Deckung der Schwarz-Weißen die Zähne aus, die Hausherren bauten den Vorsprung über 28:15 (40.) und 35:18 (53.) mit einigen schön herausgespielten Toren kontinuierlich aus. In der Schlussphase gelang es Remscheid nur noch, Ergebniskosmetik zu betreiben. Die große Erleichterung war BTB-Trainer Martin Becker deutlich anzumerken: "Kompliment an die gesamte Mannschaft für einen tollen Auftritt, der uns die ersten Zähler beschert."

Die ''Bandits'' hoffen auf die ersten Zähler

Der Handball-Nordrheinligist BTB Aachen empfängt am Samstagabend Aufsteiger Remscheid. [...]

BTB Aachen – Remscheid (Sa., 20 Uhr, Gillesbachtal): Es ist ein richtungsweisendes Spiel für die "Bandits". Nach der bitteren Pleite zum Saisonauftakt gegen Bonn rrh. (29:33) und der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende beim Top-Team Ratingen (24:34) hofft BTB-Trainer Martin Becker nun auf Zählbares. "Die Jungs wollen endlich Punkte holen", betont der Coach, der am Samstag wieder auf die zuletzt verhinderten Philipp Wydera und David Bökmann zurückgreifen kann. Dafür fehlen gegen Remscheid definitiv Christoph Zylus, Daniel Oslender (beide Bänderverletzung) und Kapitän Christoph Uerlings (Urlaub).

"Wir haben jetzt schon ein wenig Druck, aber ich weiß, dass wir damit umgehen können", unterstreicht Becker, der den kommenden Gegner als "sehr starken Aufsteiger" beschreibt. "Remscheid verfügt über eine körperlich robuste Mannschaft, die mit einer kompakten 6:0-Deckung verteidigt. Die gilt es zu durchbrechen", ergänzt der BTB-Trainer.

Mittelrhein-Oberliga
3 1102111021 Sa. 28.09.19 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - TV Birkesdorf 17:2117:21 (9:7)
Siebenmeter: 3/4 : 4/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 10 : 10 Minuten
Zuschauer: ca. 100
Schiedsrichter: Jannik Peters (Köln) / Jan Petersen (Bedburg)
BTB Aachen He2: Paul Bourceau (TW: 3/1 Siebenmeter/davon gehalten), Marc Bourceau (TW: 2/0) – Jasper Ewers (3), Sebastian Schmitz (3), Julius Webeling (3), Johannes Grimm (2), Tim Herzog (2), Stephan Bihn (1), Thomas Erve (1), Laurin Kell (1), Björn Thürnagel (1), Heiner Grunert, Julius Linnemann – Zbigniew Krzyskow (Trainer), Matthias Plum (Physio), Bruno Plum (Betreuer).

BTB Aachen 2 - Birkesdorfer TV 17:21 (9:7)

BTB Aachen II – Birkesdorf 17:21 (9:7): Die Abwehrreihen und die Torhüter standen im Mittelpunkt. Den Gastgebern fehlte die Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Der BTB ging durch ein konzentriertes Spiel 5:1 in Führung. Die Birkesdorfer konnten sich nach einer Auszeit sammeln und kamen bis zur Pause heran.

Die Dürener stellten in Hälfte zwei auf eine aggressive 6:0-Deckung um. Die Schwarz-Weißen agierten zu ideenlos im Angriff und erlaubten sich eine Vielzahl von Fehlwürfen, so dass sie nach der Hälfte des zweiten Durchgangs noch kein Tor geworfen hatten. Die Birkesdorfer zogen uneinholbar davon. "Abgesehen von unseren Torhütern war unsere Leistung vor allem im Angriff zu schwach. Eine fünfzehn Minuten anhaltende Torflaute darf und wird uns in künftigen Spielen nicht mehr passieren", resümierte BTB-Trainer Zbigniew Krzyskow.

Heim-Derby gegen Kreisrivalen

Vorbericht von Spieler Jan Stief, 27.09.2019

Am kommenden Samstag empfangen wir bei unserem zweiten Heimspiel der Mittelrhein-Oberliga den Birkesdorfer TV zum Kreis-Derby um 18:00 Uhr im Gillesbachtal.

In der anstehenden Partie wollen wir an die überwiegend gute Leistung des letzten Spiels beim MTV Köln anknüpfen, welches wir nach langer Führung am Ende leider sehr unglücklich mit 24:25 (12:11) in wirklich letzter Sekunde aus der Hand gegeben hatten. Nun gilt es, aus den Fehlern zu lernen und fokussiert auf das kommende Derby zu blicken.

Mit dem BTV empfangen wir einen spielstarken Gegner, der sich inzwischen in der Oberliga etabliert hat und letztes Jahr einen guten sechsten Platz belegen konnte. Unser Gast unterlag in seinem ersten Ligaspiel, konnte sich jedoch letzte Woche ein bemerkenswertes 28:28-Unentschieden bei unserem ersten Saisongegner HC Gelpe/Strombach, gegen den wir noch mit zehn Treffern unterlegen waren, erkämpfen.

Leider müssen wir auf Frederic Kusnierz-Glaz, Tim Lauber sowie Christian Plum im Rückraum verzichten. Wir erwarten ein heißes und spannendes Derby vor heimischen Publikum und sind hochmotiviert, uns unsere ersten Punkte in dieser Oberliga-Saison zu holen.

Anpfiff der Partei ist am Samstag um 18:00 Uhr im Gillesbachtal, wie üblich direkt vor dem Spiel unserer 1. Herren.

BTB Aachen 2 - Birkesdorfer TV

BTB Aachen II – Birkesdorf (Sa., 18 Uhr, Gillesbachtal): Die Gäste überzeugten zuletzt mit einem Remis beim Top-Team Strombach und gehen leicht favorisiert ins Spiel. Die BTB-Reserve musste bei MTV Köln eine 24:25-Niederlage hinnehmen, da der entscheidende Gegentreffer in der letzter Sekunde fiel. "Gegen die Dürener gilt es aus den Fehlern zu lernen und fokussiert zu sein. Wir erwarten ein heißes und spannendes Spiel und werden versuchen, unsere ersten Punkte in der Oberliga zu holen", sagt BTB-Trainer Zbigniew Krzyskow. Frederic Kusnierz-Glaz, Tim Lauber sowie Christian Plum stehen nicht zur Verfügung.

Mittelrhein-Landesliga
2 2300723007 Sa. 28.09.19 18:00
M2 Herzogenrath GesamtschuleM2 Herzogenrath Gesamtschule
HSG Merkstein - BTB Aachen Da1 30:1830:18 (17:13)

Hohe Niederlage im Derby bei den Merksteinerinnen

Spielbericht von Spielerin Charlotte Rothe, 02.10.2019

Letztes Wochenende traten die Banditas in ihrem ersten Auswärtsspiel gegen die 1. Damenmannschaft der HSG Merkstein an. Das letzte Mal trafen die beiden Mannschaften vor zwei Jahren aufeinander. Damals ging es um den Aufstieg aus der Kreisliga. Das Spiel entschied nach einer hart umkämpften Partie die HSG für sich, so dass die BTB-Damen erst zwei Saisons später den Sprung in die Landesliga meisterten. Daher war es kein Wunder, dass die Banditas die Begegnung hochmotiviert erwarteten.

Die erste Halbzeit verlief dementsprechend knapp. Zwar führten die Gastgeberinnen über die meiste Zeit, die BTB-lerinnen ließen die HSG allerdings bis zur 20. Minute nie auf mehr als zwei Tore wegziehen und glichen auch immer wieder aus.

Erst nach einer Auszeit in der 22. Minute fing das Spiel an, den BTB-Damen aus den Händen zu gleiten. Die Merksteinerinnen konnten in dieser Phase ihren Vorsprung auf vier Treffer ausbauen, wodurch sich die Banditas mit einem Rückstand von 13:17 in die Halbzeitpause verabschieden mussten.

Dies war zwar nicht ideal, es wäre aber im zweiten Durchgang durchaus noch möglich gewesen, das Spiel zu wenden. Diese Chance haben die BTB-Damen allerdings nicht genutzt. Grund dafür war die sehr niedrige Trefferquote von fast allen Positionen in der zweiten Halbzeit. Im dritten Viertel kamen die Banditas nur zwei Mal zum Torerfolg, während die Heimmannschaft im gleichen Zeitraum sechs Treffer erzielte. So stand es nach 45 Minuten 23:16.

Erst danach fingen die Banditas sich wieder und konnten selbst wieder einig Male punkten. Trotzdem konnten man die Merksteinerinnen, auch wegen einer schwachen Abwehrleistung, nicht davon abhalten, ihren Vorsprung bis zum Spielende nochmals zu vergrößern. Am Ende mussten sich die Banditas mit einem Endergebnis von 30:18 geschlagen geben.

Das Spiel war sicherlich keine Glanzleistung. Im Angriff sowie in der Abwehr muss die Leistung deutlich gesteigert werden, damit die Banditas auch in der Landesliga gefährlich sein können. In der nächsten Woche spielen wir zuhause gegen den HV Erftstadt. Dieses Team steht nur einen Tabellenplatz vor uns, es verspricht also ein spannendes Duell zu werden.

Zum Schluss wünschen die Banditas "Tine" Zupancic eine gute Besserung, nachdem sie sich während des Spiels verletzt hat!

Kreisliga
2 5000850008 So. 29.09.19 18:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - SG GFC Düren 1899 2 41:2741:27 (21:12)

Gelungene Heimspielpremiere zur neuen Saison

Spielbericht von Trainer Wilfried Aretz, 01.10.2019

Am Sonntagabend empfingen wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB, zur Heimspielpremiere der Saison 2019/2020 die 2. Mannschaft der SG GFC Düren 99.

Obschon wir uns im Rahmen unserer Vorbereitung zu dieser Spielzeit im August zu einer Testpartie getroffen hatten, waren die dort gewonnenen Erkenntnisse für beide Mannschaften kaum anzuwenden. Zu unterschiedlich waren die personellen Besetzungen beider Teams seinerzeit. Die 99er mussten gestern aus verschiedenen Gründen auf Spieler verzichten. Wir hingegen konnten auf Rückkehrer aus Krankheit und Urlaub zurückgreifen, so dass beide Mannschaften sich im Vergleich zum Testspiel stark verändert hatten.

Schwer fanden wir ins Spiel. Unser Angriff funktionierte von Anfang an, unsere Abwehr jedoch fand im ersten Viertel der Partie keinen Zugriff auf den Gegner, so dass Gleichstände bzw. knappe Führungen bis zur 13. Spielminute folgerichtig waren.

Erst im zweiten Viertel der Begegnung agierte unsere Abwehr mit einer Qualität ähnlich des Angriffs, so dass wir unseren Vorsprung sukzessive ausbauen konnten und zum Seitenwechsel vorentscheidend mit 21:12 führten.

In der Halbzeitpause wurden dann noch einige "Stellschrauben gedreht" und das Ziel ausgegeben, das Ergebnis im zweiten Durchgang nicht nur zu verwalten, sondern das Spiel zu bestimmen, den Gegner zu beherrschen, das Ergebnis auszubauen und einen letztlich ungefährdeten Erfolg einzufahren.

Tatsächlich hielten wir auch an diesem Halbzeitplan fest und vergrößerten die Lücke stetig. Ein 5:0-Lauf zwischen der 48. und 53. Spielminute zum 37:22 sowie weitere vier Tore in Folge zum 40:24 in weniger als vier Minuten waren ein letztes Statement und bescherten dem Team um "Trainer Willi" die dem Mannschaftsstatut für die 40er Marke folgend zu spendierende Kiste Bier.

Aus einer insgesamt sehr gut aufgelegten Mannschaft ragten Jonas Corsten mit zehn Toren und hundertprozentiger (!) Trefferquote (davon vier Siebenmeter) sowie Jan Unland heraus, der im rechten Rückraum kaum zu halten war. Nach langer Verletzungspause hat Jan sich den Weg zurück in die Mannschaft mit seit Wochen guten Trainingsleistungen erarbeitet.

In der Abwehr spielte "Tobi" Harhues seine Routine und Physis gegen den gegnerischen Kreisläufer aus, war "Chef im Ring" und jederzeit auf Ballhöhe! Und Keeper Christian Adoni, der für den verletzten Maurice Beckers ins Tor nachgerückt war und mit Manuel Zimmermann ein ebenso funktionierendes Torwartgespann stellte, hat überragende 48 (!) Prozent gehaltener Bälle als Visitenkarte hinterlassen.

Tempospiel, Willensstärke sowie ein strukturierter und variantenreicher Positionsangriff, verbunden mit einer sehr guten Physis, waren die Schlüssel zum torreichen Sieg in einer Begegnung, die mehr Zuschauer als die nicht nominierten Spieler, einige Angehörige sowie Ehrenmitglied André Lütz verdient gehabt hätte. So bleibt schlussendlich festzustellen, dass wir über einen in Qualität und Quantität großen Kader verfügen, den wir ganz sicher auch benötigen werden, um stringent unser Ziel zu verfolgen und weiter auf uns aufmerksam zu machen.

Am kommenden Samstag stellen wir uns dann um 20:15 Uhr im Auswärtsspiel der Brander Borussia, wollen dort an die bislang guten Leistungen anknüpfen und brennen auf Revanche für Niederlagen in Meisterschaft und Pokal der zurückliegenden Saison.

BTB Aachen He3: Christian Adoni (TW), Manuel Zimmermann (TW) – Jonas Corsten (10/4), Arne Voigt (5), Benedikt Dittrich (4), Jan Unland (4), Hannes Bernhardt (3), Malte Fischer (3), Tobias Harhues (3), Julius Linnemann (3), Dave Dörfer (2), Tim Graulich (2), Matthias Struck (2), Luca Uerlings – Wilfried Aretz (Trainer), Dominik Granich (Co-Trainer).
1. Kreisklasse
2 5100751007 So. 29.09.19 14:30
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen He4 - SG GFC Düren 1899 3 36:836:8 (15:1)
2. Kreisklasse
2 5201152011 So. 29.09.19 12:30
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen He5 - VfR Übach-Palenberg 2 25:2925:29 (10:14)

Bittere Niederlage für 5. Herren zum Saisonstart

Spielbericht von Spieler Max Renner, 06.10.2019

Am Sonntag, den 29. Oktober, trafen unsere 5. Herren zum Ligastart in der Bergischen Gasse auf den VfR Übach-Palenberg 2. In einer umkämpften Partie konnten wir BTB-ler leider nicht das bessere Ende für uns erspielen und verloren eigentlich unnötig mit 25:29 (10:14).

Nach einer guten Vorbereitung und guten Test- und Pokalspielen gegen Gegner aus höheren Ligen war die Vorfreude auf das erste Ligaspiel bei der 5. Herren groß. Die Mannschaft spielt zwar erst seit sehr kurzer Zeit in dieser Konstellation zusammen, dennoch hatte man sich einiges für diese erste Begegnung vorgenommen.

Selbiges galt aber wohl auch für die Gäste aus Übach-Palenberg. Entsprechend war der Spielbeginn eng umkämpft, die Zwischenständen 4:4 (9. Minute) und 9:9 (21.) zeigen die Ausgeglichenheit. Leider verloren wir nach dem 9:9 unerklärlicherweise den Faden und fingen uns – wie schon in den Testspielen – vor der Pause einen Rückstand ein, sodass es mit 10:14 in die Kabinen ging.

Im zweiten Durchgang kämpften wir uns mehrmals wieder bis auf ein Tor heran, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Immer, wenn wir hätten ausgleichen können, folgten mehrere Fehlwürfe oder technische Fehler und daraufhin wieder ein höherer Rückstand. Beim 25:27 eine Minute vor Schluss wurde entschieden, mit Manndeckung volles Risiko zu gehen. Jedoch ließen sich die Gäste davon nicht überrumpeln und gewannen schließlich mit vier Treffern (29:25).

Der Ärger über die Niederlage war natürlich groß, zumal sie vermeidbar gewesen wäre, wenn wir nur minimal weniger Fehler gemacht hätten.

BTB He5: Til Stollenwerk (TW), Nils Hellenkamp (7), Max Renner (7), Björn Linnig (3), David Zimmermann (3, Betreuer), Ike Kunze (2), Philipp Schwandner (1), Max Schwenzer (1), Kristoffer Kleist (1), Lionel Simon, Florian Barth.

BTB Aachen He5: Kristoffer Kleist (TW; Tore: 1), Til Stollenwerk (TW) – Nils Hellenkamp (7), Max Renner (7), Björn Linnig (3), David Zimmermann (3), Ike Kunze (2), Philipp Schwandner (1), Max Schwenzer (1), Florian Barth, Lionel Simon.
Kreisliga
2 6000760007 So. 29.09.19 18:30
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen Da2 - HSG Merkstein 2 25:2425:24 (11:11)
Regionalliga
3 90139013 So. 29.09.19 14:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mB1 - TV Aldekerk 16:1616:16 (7:10)

Mühevolle Punkteteilung nach langer Aufholjagd

Spielbericht von Spieler Jan Jaster, 30.09.2019

Am Sonntag, den 29.09.2019, bestritten wir, die mB1-Jugend, gegen den TV Aldekerk unser zweites Heimspiel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem zwischenzeitlichen 4:9-Rückstand gingen wir mit einem Spielstand von 7:10 in die Halbzeit.

Die Zeit der Pause nutzten wir, um uns klar zu machen, wo unsere Fehler lagen und wie wir diese nach Wiederanpfiff abstellen könnten. Somit gingen wir trotz Rückstand frisch motiviert in die zweite Hälfte.

Elf Minuten vor dem Schlusspfiff hatten wir den Abstand auf den TVA auf 12:14 reduziert. Sieben Minuten vor Schluss lagen wir nur noch mit einem Tor zurück. In der 48. Minute kam es dann zum erstmaligen Ausgleich: 15:15.

In der Endphase wurde es noch einmal sehr spannend. Eine Minute vor dem Abpfiff hatte die Gäste den Ball, konnten ihren Angriff allerdings aufgrund unserer guten Abwehrleistung nicht erfolgreich abschließen. Somit kamen wir 29 Sekunden vor dem Ende in Ballbesitz. Leider konnten wir in dieser Zeit kein Tor mehr erzielen. Das Spiel endete nach einer schlechten Anfangsphase daher leistungsgerecht und recht torarm 16:16.

Wir bedanken uns sehr für die faire und lautstarke Unterstützung unserer Fans.

BTB Aachen mB1: Jan Langer (TW), Elias Tombach (TW: 3/0 Siebenmeter/davon gehalten) – Kian Wudtke (4), Jan Jaster (3), Sam Meurer (3), Laurens Creutz (3/1), Yves Hellemeister (2), Noah Wudtke (1), Filip Janiec, Mats Kemper, Jakob Kremers, Jacques Schmitt, Ben Sonnenschein – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).

Zweites Heimspiel der Saison gegen den TV Aldekerk

Vorbericht von Spieler Jan Jaster, 25.09.2019

Am Sonnntag, den 29.09.2019 um 14:45 Uhr bestreiten wir, die männliche B1-Jugend des BTB Aachen, unser zweites Heimspiel der Saison gegen den TV Aldekerk im heimischen Gillesbachtal.

Die Mannschaft aus Aldekerk verlor im ersten Saisonspiel gegen den TSV Bayer Dormagen deutlich und im zweiten Spiel gegen TuSEM Essen mit vier Toren Differenz. Momentan belegt das Team aus Kerken den neunten Tabellenplatz. Wir hingegen konnten im ersten Heimspiel einen Sieg gegen die Turnerschaft St. Tönis einfahren.

Bei unserem ersten Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende präsentierten wir uns gegen den HC Düsseldorf leider nicht von unserer besten Seite und verloren deutlich mit elf Treffern Differenz. Damit belegen wir momentan den siebten Tabellenrang. Im kommenden Spiel gegen den TVA wollen wir unsere Leistung wieder deutlich steigern, um zwei weitere Punkte zu erlangen.

Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung und auf ein spannendes, faires Spiel gegen den TV Aldekerk.

3 90139013 So. 29.09.19 13:45
Hamborner StraßeHamborner Straße
Spfr. Hamborn 07 - BTB Aachen wA 12:3612:36 (3:16)
3 90119011 Sa. 28.09.19 16:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wB - Bergischer HC 19:2319:23 (10:12)
Mittelrhein-Oberliga
3 90159015 So. 29.09.19 16:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA - TuS Niederpleis 29:2529:25 (14:12)

Nach ordentlicher Vorstellung weiterhin ungeschlagen

Spielbericht von Spieler Simon Horn, 29.09.2019

Mit vier Punkten aus zwei Spielen stand uns am heutigen Sonntagnachmittag mit dem TuS Niederpleis, der ebenfalls vier Zähler in den ersten beiden Partien erspielt hatte, ein Duell auf Augenhöhe bevor. So war es unser Ziel, mit einem Heimsieg aus dieser Begegnung zu gehen, um unseren Platz an der Spitze der Tabelle zu festigen.

Mit einer kompakten Deckungsformation wollten wir eine sichere, aber auch aggressive Abwehr stellen. Dies gelang uns zu Beginn gut. Ebenso hatte unser Torhüter keine großen Probleme, die Würfe, die auf sein Tor kamen, zu entschärfen.

So konnten wir unser Tempospiel aufziehen und einfache Treffer erzielen. Hinzu kam ein konzentriertes und konsequentes Spiel im stehenden Angriff, wodurch nach einigen Minuten eine 5:1-Führung auf der Anzeigetafel stand. Eine frühe Rote Karte für uns gab den Gästen aus Niederpleis allerdings die Möglichkeit, nachzuziehen und somit auf 4:5 heranzukommen. Bis zum Seitenwechsel beim Stand von 14:12 blieb die Partie dann offen.

In der zweiten Halbzeit ließen wir kurzzeitig etwas nach. Dadurch gelang es dem Gegner, sich auf den 18:18-Zwischenstand heranzukämpfen. Nun blieben wir aber nervenstark und drehten sogar noch einmal richtig auf. Durch konzentrierte Offensivaktionen gelangen uns trotz durchgehender Einzelmanndeckung wichtige Tore. Hinzu kam eine noch bessere Defensive, gegen welche der TuS nur schwierig Lösungen fand.

Aufgebaut auf diesem guten Angriff und der konsequenten Abwehr, die sich im Vergleich zu unserem vorherigen Spiel in Bonn sicherlich gesteigert hat, konnten wir unsere Führung stets behaupten. So stand es am Ende 29:25. Verlustpunktfrei hinter der HSG Euskirchen (Tordifferenz +21) stehen wir (+18) nun auf Tabellenrang zwei. Der TuS als Dritter hat schon 4:2 Zähler.

Gegen den ersten starken Gegner zuhause punkten

Vorbericht von Spieler Simon Rütgers, 26.09.2019

Am kommenden Sonntag treffen wir, die männliche A-Jugend des BTB Aachen, im heimischen Gillesbachtal auf den bisher starken TuS Niederpleis, der genau wie wir die ersten beiden Partien der Saison für sich entscheiden konnte.

Der TuS Niederpleis steht damit wie wir und die HSG Euskirchen verlustpunktfrei auf einem der ersten drei Tabellenplätze, mit einer nur geringfügig schlechteren Tordifferenz als wir. Nur mit einem Sieg am kommenden Wochenende können wir die Tabellenspitze behaupten und uns sogar absetzen.

Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es, als seien alle Spieler unseres Kaders wieder gesund, so dass wir voraussichtlich mit einer vollen Bank gegen den TuS Niederpleis antreten können. Dabei gilt es, die schwache Abwehrleistung aus dem letzten Spiel in Bonn deutlich zu verbessern, um mögliche, wichtige zwei Zähler einzufahren.

Wir erwarten eine motivierte und starke Mannschaft, die ebenfalls sehr ambitioniert ist, um die Meisterschaft mitzuspielen. Daher sehen wir dieser Partie in heimischer Halle gespannt entgegen.

Über lautstarke Unterstützung würden wir uns wie immer sehr freuen.

3 90129012 Sa. 28.09.19 16:15
SpH Dietrich Bonhoeffer-GymnasiumSpH Dietrich Bonhoeffer-Gymnasium
CVJM Oberwiehl - BTB Aachen mC 32:3432:34 (14:15)
4 90139013 Sa. 28.09.19 14:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC - ASV SR Aachen 31:1531:15 (14:8)
Kreisliga
4 711012 So. 29.09.19 13:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mB2 - Borussia Brand 42:1242:12 (22:7)
2 731006 Sa. 28.09.19 13:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD1 - ASV SR Aachen 19:1719:17 (11:11)
2 742005 So. 29.09.19 10:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - HSG Würselen 2 + : –+ : –  
3 841013 So. 29.09.19 09:30
AC1A AachenAC1A Aachen
Schwarz-Rot Aachen (o. - BTB Aachen wD __:____:__  
2 851005 So. 29.09.19 09:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE - SV Eilendorf (o.W.) 16:716:7 (7:6)
Kreisklasse
2 732005 Sa. 28.09.19 11:35
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD2 - HSG Würselen 3 19:1319:13 (8:7)
2 733006 Sa. 28.09.19 10:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD3 - Borussia Brand 15:1215:12 (7:5)
Total Club Manager 1.5.20