BTB-Handball am Wochenende 19./20.09.2020

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
4 1103111031 Sa. 19.09.20 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - SSV Nümbrecht 15:2515:25 (8:13)

Misslungener Saisonauftakt gegen den SSV Nümbrecht

Spielbericht von Spieler Stephan Bihn, 21.09.2020

Im ersten Spiel der neuen Saison empfingen wir den SSV Nümbrecht im heimischen Gillesbachtal. Nach einer zunächst umkämpften, spätestens nach der Pause einseitigen Partie mussten wir eine deutliche 15:25 (8:13)-Niederlage hinnehmen.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich recht lange offen. Aus einer stabilen Deckungsreihe konnten wir unsere Angriffe zum Torerfolg führen. So hatten wir bis zum 5:5 in der 13. Minute sogar mehrfach die Nase vorn. Darauf folgte allerdings ein Bruch in unserem Spiel, wodurch wir in der Offensive durch unüberlegte Abschlüsse zu selten am gegnerischen Torwart vorbei kamen, gleichzeitig uns hinten teilweise unglückliche Gegentreffer fingen. Aus einer doppelten Überzahl gegen Ende der ersten Halbzeit konnten wir lediglich ein Tor zum 8:11 (26.) generieren, sodass es zur Halbzeit 8:13 gegen uns stand.

In der Kabinenansprache nahmen wir uns einiges für die zweite Hälfte vor, was allerdings nur wenig durch erfolgreiche Aktionen belohnt wurde. Während wir am Anfang der zweiten Halbzeit noch versuchten dagegenzuhalten, musste wir zwischen der 36. (11:16) und der 46. Spielminute (12:19) eine viel zu lang anhaltende torlose Durststrecke hinnehmen. Diesen Rückstand konnten wir danach weder beibehalten oder gar reduzieren, sodass sich die Nümbrechter Gäste in der letzten Viertelstunde noch bis auf den 15:25-Endstand absetzen konnten.

Siebenmeter: 3/4 : 4/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 8 Minuten
Feldverweise:
Alexander Nellessen (39'06'', rot) (BTB Aachen 2)
Zuschauer: ca. 80
Schiedsrichter: Michael Hafenrichter / Roland Pick
BTB Aachen He2: Paul Bourceau (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Marc Bourceau (TW: 2/0) – Tim Quetting (3), Sebastian Schmitz (3/2), Jasper Ewers (2), Johannes Grimm (2), Tim Herzog (2), Robin Bleuel (1), Sven Käsgen (1), Christian Plum (1/1), Stephan Bihn, Laurin Kell, Alexander Nellessen – Zbigniew Krzyskow (Trainer).

Saisonauftakt gegen SSV Nümbrecht im heimischen ''Gilles''

Vorbericht von Spieler Stephan Bihn, 16.09.2020

Nach der durch die Einschränkungen bezüglich der Corona-Lage langgezogenen Pause zwischen unserem letzten Saisonspiel beim HC Weiden 2 am 28.02.2020 und dem kommenden Saisonauftakt am Samstag, 19.09.2020, sind wir besonders heiß, endlich wieder unser Können unter Beweis zu stellen. So wollen wir mit "nur" einem zweidrittel Jahr Oberliga-Erfahrung der abgebrochenen Spielzeit 2019/2020, in der es per Beschluss des HVM keine Absteiger gab, in dieser neuen Saison erneut den Klassenerhalt schaffen.

Unser Gegner im Auftaktspiel ist kein unbekannter, so haben wir doch in der vergangenen Spielzeit zweimal gegen die Mannschaft des SSV Nümbrecht spielen dürfen. Im Hinspiel in Nümbrecht waren wir im Oktober noch mit 22:27 unterlegen. Doch im Rückspiel im Februar konnten wir zuhause mit einem 21:17-Erfolg die Nümbrechter Angriffsreihe weitestgehend ungefährlich halten, sodass die zwei Punkte bei uns blieben.

Genauso wollen wir auch in dieser Auftaktpartie durch eine starke und stabile Abwehrleistung die Zahl der Gegentore wieder gering halten und über klare Angriffsaktionen vorne zum Erfolg kommen. So sollten die ersten beiden Punkte gegen den Sechstplatzierten der letzten Saison eingefahren werden können.

Mittelrhein-Landesliga
4 1303113031 Sa. 19.09.20 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - SSV Nümbrecht 2 20:2620:26 (12:13)

Fehlstart in die Landesliga-Saison – Heimpleite gegen Nümbrecht 2

Spielbericht von Spieler Maurice Beckers, 21.09.2020

Nach einer außergewöhnlichen Vorbereitung starteten wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB Aachen, gegen die Zweitvertretung des Vorjahressechsten SSV Nümbrecht in die langersehnte allererste Landesliga-Saison. Im Sommer waren wir aus der Aachen-Dürener Kreisliga als Dritter etwas überraschend aufgestiegen. Unserem Auftritt war ständig anzumerken, dass wir keine Testspiele hatten machen dürfen. Wir waren unsicher und wussten nicht, auf welchem Standard wir uns bewegten. Die 20:26 (12:13)-Niederlage jedoch ausschließlich mit diesem Wettbewerbsnachteil zu argumentieren, wäre nicht zutreffend.

Denn die individuelle Abwehrleistung war leider nicht ausreichend, um die Partie gegen einen routinierten SSV erfolgreich gestalten zu können. Auch ließen wir uns zunehmend durch die langen Angriffe des Gegners einschläfern. So gelang es mithin nicht, unser Tempospiel anzuwenden und per Gegenstoß einfache Tore zu erzielen. Im Positionsangriff war uns anzusehen, dass wir unser erstes Spiel nach mehr als einem halben Jahr absolvierten. Egal, ob Laufwege, Knotenpunkte in den Konzeptionen oder Abschlüsse, wir hatten nur bedingt gute Szenen.

Bis zum Stand von 4:4 in der achten Spielminute konnten wir die Partie noch ausgeglichen gestalten, bevor der Gegner erstmalig auf eine Zwei-Tore-Führung stellen konnte, die er in der 19. Spielminute auf vier Treffer zum 11:7 ausbauen konnte. Danach versuchten wir alles und stellten auch personell und taktisch um. So gingen wir beim Stand von 12:13 in die Halbzeit und hatten Grund, der zweiten Hälfte optimistisch entgegen zu sehen.

Diese sollte jedoch ein Spiegelbild der ersten Halbzeit werden. Schnell lagen wir wieder höher hinten, in der 48. Spielminute dann klar mit 14:20. Auch, wenn unsere einzige Qualität an diesem Samstagnachmittag unsere Kampfkraft war, schafften wir es nicht mehr, dem Spiel die entscheidende Wendung zu verleihen. Schließlich gelang es unseren cleveren Gästen mit dem bereits aus der ersten Halbzeit bekannt verschleppenden Spiel"tempo", das Ergebnis über die Runden zu bringen und so einen verdienten und in vielen Spielabschnitten ungefährdeten Sieg gegen uns Liga-Neulinge einzufahren.

In unseren Reihen war Niedergeschlagenheit und Enttäuschung zu spüren, hatte man uns doch einen "gebrauchten Tag angedreht". Schon beim "Frustbier" unter freiem Himmel nach der Ansprache unseres Trainers Wilfried Aretz gelobten wir Besserung und wagten einen mutigen und zuversichtlichen Blick in die Zukunft, gleichwohl wissend, dass der nächste Gegner, der TV Bergneustadt, uns ebenfalls vor eine große Herausforderung stellen wird.

Siebenmeter: 3/4 : 5/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 10 : 8 Minuten
Zuschauer: ca. 25
Schiedsrichter: Sven Clemens / Yannick Küster
BTB Aachen He3: Maurice Beckers (TW), Jan-Lukas Müller (TW) – Matthias Kalus (4), Victor Barbu (3), Dave Dörfer (3), Felix Passlick (3/3), Jasper Böhmer (2), Arne Frantzen (2), Benedikt Dittrich (1), Tim Graulich (1), Arne Voigt (1), Yannik Hurtmann, Mike Redding, Matthias Struck – Wilfried Aretz (Trainer).

Beinahe-Kaltstart in die neue Liga gegen den SSV Nümbrecht 2

Vorbericht von Spieler Simon Horn, 16.09.2020

Nach einer Corana-bedingt verlängerten Vorbereitung geht es nun wieder los! Am Samstag, den 19.08.2020, um 15:30 Uhr startet für uns endlich die Saison in der als Aufsteiger für uns neuen Mittelrhein-Landesliga gegen Nümbrechts Zweite, und das in eigener Halle Gillesbachtal.

In erster Linie freuen wir uns natürlich alle, mal wieder im tatsächlichen Wettkampfbetrieb spielen zu können. Leider hatten wir vor der Saison keine Möglichkeit mehr, ein Testspiel zu bestreiten. So geht es nun aber auch darum, die in der Vorbereitung erarbeitete Athletik und die taktische Ausrichtung direkt unter voller Belastung auf die Platte zu bringen. Unser Kader ist in der Breite sehr gut aufgestellt, so dass wir besonders auf unser Tempospiel setzen werden, um schnelle und "einfache" Tore zu erzielen.

Gerade aufgrund dieses beinahe Kaltstarts würden wir uns über einige Fans aus den eigenen Reihen freuen! Ein Sieg im ersten Spiel wäre ein wichtiger Schritt Richtung Saisonziel: Klassenerhalt.

2 23007 Sa. 19.09.20 00:00
spielfrei - BTB Aachen Da1 __:____:__  
1. Kreisklasse
2 51007 So. 20.09.20 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - Borussia Brand 2 + : –+ : –  
2. Kreisklasse
2 5201152011 So. 20.09.20 11:00
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
SV Eilendorf 2 - BTB Aachen He5 24:3024:30 (13:15)

Verdienter Sieg zum Saisonauftakt

Spielbericht von Spieler Max Schwenzer, 20.09.2020

Ja, ich möchte schreiben "er war nie gefährdet", aber das würde unserer Leistung nicht gerecht. Es war eine durchaus unterhaltsame Vorstellung, die wir, die H5, in Eilendorfs neuer Heimhalle am Rande von Burtscheid am Sonntagmittag abgeliefert und uns so mit einem 30:24-Erfolg "auswärts" belohnt haben.

Mit breiter Bank, Abstand und motiviertem Trainer ("Wow, David, was für eine Ansprache!") fanden wir uns zu einer (für unsere studentischen Mitglieder) unchristlichen Zeit (10:00 Uhr) in der Bergischen Gasse ein. Bestens vorbereitet, legte die H5 auch gleich vor: 3:7 nach acht Minuten. Dabei unterstrichen die Neuen ihre, durch guten Trainingseinsatz verdiente, Kadernominierung, und auch der Kreis bekam mal einen Ball – was im Training nicht vorkam.

Nach einer engagierten Aufholjagd (9:10, 19. Minute), zu der die H5 die Kollegen aus Eschweiler geradezu einlud, stabilisierte sich unser Spiel wieder (10:15, 27.). Trotz Einsatz taktischer Mittel kamen die Gegner nur noch auf ein 13:15 zur Halbzeit heran.

Da war er also wieder, der typische Einbruch unseres Spiels nach fulminantem Start. Der Unterschied diesmal: es war ein Auf-Ab-Auf – im Gegensatz zu dem Auf-Ab, wie es einer unserer Elitestudenten (cand-M.Sc. RWTH) beschrieb, untermalt mit eindrücklicher Gestik.

In der zweiten Hälfte zeigte die H5 eine solidere Leistung und konnte sich zusehends absetzen. Ob das an einer Leistungssteigerung der jüngsten "Alten Herren" des Kreises oder an einem etwaigen konditionellen Einbruch des Gegners lag, wird das Videostudium zeigen (oh-ja, richtig gelesen). Allgemein hatte die H5 den quirligsten Eilendorfer mit zwischenzeitlicher Manndeckung und funktionierendem Block besser im Griff, sodass der Frust auf der anderen Seite stieg. So lautete bei Abpfiff der Endstand 24:30.

Die Mannschaft bedankt sich vor allem bei allen Erst-Torschützen: Niklas, Sinan, Silvan, Jonas.

tl;dr Nicht Glanz, aber Leistung!

Siebenmeter: 3/5 : 1/1 (verwandelt/Würfe)
Schiedsrichter: Björn Hansen
BTB Aachen He5: Til Stollenwerk (TW), Jonas Werner (TW) – Kristoffer Kleist (6), Silvan Gerken (4), Lucas Croé (3), Sinan Schadwinkel (3), Philipp Schwandner (3), Max Schwenzer (3/1), Cornelius Beckers (2), Philipp Berger (2), Niklas Münzer (2), Michel Scheider (2), Nils Fiedler – David Zimmermann (Spielertrainer).
Kreisliga
2 6001560015 Sa. 19.09.20 16:00
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg 2 - BTB Aachen Da2 24:1824:18 (13:7)
2 6001460014 So. 20.09.20 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da3 - Jülicher TV 25:1425:14 (15:4)

Erstes Saisonspiel nach langer Pause – und gleich hoch gewonnen

Spielbericht von Spielerin Carla Ringelsiep, 21.09.2020

Nach der langen Corona-Zwangspause startete am Sonntagabend auch für uns die neue Saison mit der Heimpartie gegen den Jülicher TV. Während die Gäste mit zehn Spielerinnen, aber keineswegs mit einer schlechten Mannschaft angereist waren, konnten wir auf eine vollbesetzte Bank zurückgreifen.

Wir begannen das Spiel hochmotiviert und konzentriert. Schnell konnten wir uns mit einer Vier-Tore-Führung absetzen, die wir bis zur Pause weiter ausbauten. Dies gründete vor allem auf einer sehr guten Abwehrleistung. Es gelang uns, die beiden torgefährlichsten Spielerinnen des Gegners nahezu vollständig aus dem Geschehen zu nehmen. Kam doch einmal ein Ball auf das Tor, konnten unsere starken Torhüterinnen den Ball meistens entschärfen. Mit einer 15:4-Führung gingen wir in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel zunächst etwas zäher. Lange Angriffe der Gegnerinnen und schnelle Ballverluste unsererseits ließen den Spielfluss ein wenig stocken. Doch dies war nur eine kurze Phase. Am Ende fuhren wir einen zu keiner Zeit gefährdeten 25:14-Sieg ein.

BTB Aachen Da3: Gabi Corban (TW), Lydia Vinnemann (TW) – Corina Lied (4), Inka Schirm (4), Anja Röhrer (3), Claudia Schiemann (3), Fee Knauber (3/1), Elisabeth Klindworth (2), Judith Kurz (2), Sylvia Traini (2), Sarah Zimmer (2), Anna Granich, Carla Ringelsiep, Alexandra Wilkenhöner – Eric Corban (Trainer), Alexandra Schäfers (Betreuer).
Jülicher TV: Anke Kürbig (TW) – Sandra Venghaus (6/1), Johanna Riebe (5/2), Birgit Eidenschink (1), Anna Lynn Johnen (1), Michelle Müller (1), Sina-Maria Elixmann, Kim Anne Kruschwitz, Katharina Schlemmer, Monja Stettner – Luisa Hantschke (Trainer).
Regionalliga
1 1200212002 Sa. 19.09.20 15:00
Rhein-Sieg-GymnasiumRhein-Sieg-Gymnasium
TuS Niederpleis - BTB Aachen mA1 23:2123:21 (11:10)

Schmerzende Auftaktniederlage in Niederpleis

Spielbericht von Spieler Laurens Creutz, 21.09.2020

Mit einem vollen Kader und guter Laune reisten wir vergangenen Samstag nach Niederpleis, um die ersten zwei Punkte zu holen und mit einem positiven Erlebnis in eine etwas andere Saison zu starten. Doch es kam anders, als wir erhofft hatten. Mit einer 21:23 (10:11)-Niederlage reis

Mit Beginn der Partie war allen Beteiligten eine gewisse Nervosität und Aufregung anzumerken. So schlichen sich schon früh einige ungewohnte technische Fehler ein. Einige einfache Ballverluste und Unkonzentriertheiten im Abschluss ließen den gastgebenden TuS Niederpleis immer wieder in ein schnelles Umschaltspiel kommen, welches jedoch nur bedingt genutzt wurde. Unser Torwart Jakob Schmetz vereitelte ein ums andere Mal klare Torchancen und hielt uns damit im Spiel.

Diesen Vorteil konnten wir im Angriff jedoch leider nicht mit dem gewünschten Erfolg ausnutzen. Abstimmungsfehler, fehlende Ruhe im Spielaufbau und Ideenlosigkeit im Angriff verhinderten, dass wir uns in der ersten Halbzeit entscheidend absetzen konnten. So gingen wir mit einem knappen 10:11-Rückstand in die Kabinen.

Fest entschlossen, eine Reaktion zu zeigen, starteten wir in die zweite Hälfte. Diese begann jedoch wie die erste: Die Niederpleiser konnten zwischenzeitlich über 19:14 bis auf fünf Tore wegziehen. Jedoch kam unsere Aufholjagd in den letzten fünf Minuten des Spiels leider zu spät, und wir verloren letztlich verdient mit 21:23.

Auch wenn es noch einige Missverständnisse und Abspracheprobleme in der Abwehr gab, lag das Hauptproblem im Angriff mit nur 21 geworfenen Toren. Eine hohe Anzahl an individuellen Fehlern und fehlende Kreativität und Cleverness im Angriff kosteten uns den Sieg.

Jetzt gilt es, die richtigen Schlüsse aus dieser Niederlage zu ziehen und am kommenden Sonntag gegen den ASV Süchteln im heimischen "Gilles" eine bessere Mannschaftsleistung auf die Platte zu bringen. Denn wir wollen unbedingt in die Top 4 unserer Gruppe und in die damit verbundene Meisterrunde!

BTB Aachen mA1: Jakob Schmetz (TW: 5/1 Siebenmeter/davon gehalten) – Kian Wudtke (4/2), Laurens Creutz (3), Mats Kemper (3), Linus Herzog (2), Jakob Kremers (2), Simon Rosenbaum (2), Noah Wudtke (2), Yves Hellemeister (1), Sam Meurer (1), Lars Taschbach (1), Leus Berges, Jan Jaster, Jacques Schmitt – Lutz Hellemeister (Trainer), Erik Wudtke (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).

Mit viel Vorfreude und Selbstvertrauen ins erste Saisonspiel gegen den TuS Niederpleis

Vorbericht von Spieler Laurens Creutz, 15.09.2020

Endlich ist es wieder soweit! Nach mehr als einem halben Jahr spielfreier Zeit geht es kommenden Samstag für uns, die neu zusammengesetzte männliche A1 des BTB, wieder auf die Platte zum ersten Auswärtsspiel beim TuS Niederpleis in St. Augustin.

Verstärkt wurden wir, wie schon im ersten Jahr in der B-Jugend, durch drei alte Bekannte des Jahrgangs 2002. Mit Leus Berges konnten wir zusätzlich noch einen Linkshänder als Neuzugang von der KTSV Eupen (Belgien) vermelden, welcher unser Spiel mit Sicherheit bereichern wird und eine Verstärkung darstellt.

Nach der wochenlangen Corona-Einstellung des kompletten Spiel- und Trainingsbetriebes im März fingen wir im Juni wieder langsam an, das Training aufzunehmen. Jeder merkte natürlich die Auswirkungen, wenn man wochenlang keinen Ball in der Hand gehabt hatte, jedoch fanden wir schnell wieder in unseren Rhythmus und konnten Fortschritte im Training erzielen. Besonders im taktischen Bereich haben wir intensiv trainiert und uns verbessert.

Leider fiel der gewohnte Umfang der Vorbereitung geringer aus als normalerweise. Immerhin konnten wir jedoch zwei Testspiele bestreiten und auf ein kleines Drei-Nationenturnier in das nahegelegene Heerlen (Niederlande) fahren. Die Ergebnisse waren allesamt zufriedenstellend und wir gehen somit nicht ohne absolut fehlende Spielpraxis in unser erstes Pflichtspiel.

Aufgrund der im Frühling ausgefallenen Qualifikation wird die Saison diesmal etwas anders sein als sonst. Gespielt in der Regionalliga mit 24 gesetzten Teams wird in drei Achtergruppen im System "Jeder gegen Jeden" ohne Rückspiel. Am Ende dieser nur sieben Partien umfassenden Vorrunde spielen die jeweils vier Bestplatzierten der Gruppen den Meister aus, während die unteren Plätze eine sogenannte "Trostrunde" absolvieren.

Nichtsdestotrotz überwiegt am Ende die Vorfreude, endlich nochmal in einem Spiel auf der Platte zu stehen, wo es um die ersten Punkte der Saison geht! Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung von mitgereisten Fans, auch wenn die Anzahl leider begrenzt sein wird.

1 810002810002 Sa. 19.09.20 14:00
SG.Klingenhalle SG.Klingenhalle
Bergischer HC - BTB Aachen wB1 21:2321:23 (11:7)
1 820001820001 So. 20.09.20 16:05
Sporthalle Corneliusfeld, St. TönisSporthalle Corneliusfeld, St. Tönis
Turnersft. St. Tönis - BTB Aachen wC1 34:534:5 (17:1)
Mittelrhein-Oberliga
1 22 Sa. 19.09.20 11:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA2 - Bonner JSG 2 21:2921:29 (13:13)
1 55 Sa. 19.09.20 13:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mB - Longericher SC 24:1524:15 (12:13)
1 90019001 So. 20.09.20 14:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - HSG Siebengebirge 33:2633:26 (16:12)

Erfolgreicher Saisonstart der männlichen C1

Spielbericht von Spieler Linus Müller, 21.09.2020

Am Sonntag, dem 20. September 2020, empfingen wir die C-Jugend der HSG Siebengebirge. Vor heimischem Publikum im "Gilles" galt es, im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Oberliga-Saison die in der Vorbereitung erarbeitete Fitness sowie die taktische Ausrichtung erfolgreich auf die Platte zu bringen.

Schon in den ersten paar Minuten überzeugte unsere Abwehr mit einer starken Leistung. Wir konnten uns allerdings auf Grund der fehlenden Konsequenz bei den Abschlüssen nicht deutlicher als mit zwei Toren absetzen. Zur Halbzeit lagen die Gäste aus Siebengebirge dank zweier später Tore nur noch mit vier Treffern zurück: 16:12.

Zur 37. Minute kamen die Gäste dann noch mal bis auf zwei Treffer heran: 20:22. Im weiteren Verlauf jedoch verloren die Gegner dann aber an der nötigen Ruhe in ihren Angriffen. Danach bauten wir unseren Vorsprung innerhalb von wenigen Minuten durch mehrere Gegenstöße und gut konzipierte Angriffe auf acht Tore Abstand ab: 29:21 (44.). So setzten wir uns mit einer souveränen Leistung durch und gewannen das Spiel schlussendlich mit 33:26.

Nächstes Wochenende wird es gegen VfL Gummersbach in dessen Schwalbe-Arena mit einem schweren und wichtigen Spiel weitergehen. Die in der Auftaktpartie gebrachte Leistung lässt uns auf eine starke und ereignisreiche Saison hoffen.

Kreisliga
2 721007721007 So. 20.09.20 12:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - ASV SR Aachen 18:2318:23 (9:11)
2 731005731005 So. 20.09.20 14:00
JÜL SchulzentrumJÜL Schulzentrum
Jülicher TV - BTB Aachen mD1 11:1411:14 (8:8)
2 741005 So. 20.09.20 11:30
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen - BTB Aachen mE1 – : +– : +  
2 811005811005 Sa. 19.09.20 15:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen wB2 9:329:32 (5:12)
2 821009821009 So. 20.09.20 11:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen wC2 15:615:6 (9:4)
2 841005841005 Sa. 19.09.20 10:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wD - Stolberger SV 19:1219:12 (12:8)
Kreisklasse
1 732004732004 Sa. 19.09.20 13:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen mD2 20:1020:10 (12:6)
2 733005733005 So. 20.09.20 12:00
JÜL SchulzentrumJÜL Schulzentrum
Jülicher TV 2 - BTB Aachen mD3 10:510:5 (5:3)
2 742006 So. 20.09.20 11:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - VFL Langerwehe + : –+ : –  
2 6005 So. 20.09.20 10:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF - TV Roetgen __:____:__  
Total Club Manager 1.5.17