BTB 3. Herrenmannschaft 2020/2021

HVM-Landesliga

Als Aufsteiger in 16er Landesliga Klassenerhalt mit jungem Team erspielen

Saisonvorschau von Kapitän Dave Dörfer, 26.08.2020
Rückblick auf die Saison 2019/2020
Die Botschaft im Sommer vor einem Jahr war klipp und klar: Wir wollen aufsteigen! Dementsprechend motiviert starteten wir unter Leitung unseres qualifizierten Coaches Wilfried Aretz auch gut in die Saison.
 
Doch wie auch ein Jahr zuvor, gab es kurz vor der Winterpause einen Einbruch im Team. Aufgrund diverser Verletzungen, Krankheiten und sonstigen Verpflichtungen nahmen zwischenzeitlich über zehn Spieler der sogenannten "ersten 14" auf der Tribüne Platz und konnten das verbleibende Team nur von oben unterstützen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir froh, aus einem so großen Kader von über 20 Akteuren schöpfen und so trotzdem alle Spiele bis zu diesem Zeitpunkt bestreiten zu können.
 
Das neue Jahr begann vorerst normal, mit überragenden Spielen im Pokal und dem Einzug in das B-Pokal-Finale – Die Saison aber verlief mit dem dritten Tabellenplatz eher unglücklich. Der vollkommen nachvollziehbare Corona-Saisonabbruch und die damit einhergehende Zwangspause ließ uns vorerst Abschied vom Aufstiegsgedanken nehmen. Dennoch war uns allen klar, dass die Gesundheit vorgehen muss. Und wir konnten uns glücklich schätzen, alle wohlauf zu sein.
 
Der heiß ersehnte Aufstieg gelang uns – wenn auch über Umwege – letztendlich doch. Als Tabellendritter durften wir durch den Verzicht des Aufstieges des damaligen Kreisliga-Meisters HC Weiden 3 als weiterer Aufsteiger nachrücken und finden uns dieses Jahr in der HVM-Landesliga wieder.
Zugänge, Kader
Wie auch im letzten Jahr, konnten wir uns diesen Sommer erneut durch nachrückende Jugendspieler verstärken. So stießen am Anfang der Vorbereitung Arne Frantzen, Simon Horn und Mike Redding als Verstärkung auf der Außenposition und im Rückraum hinzu. Extern, von der SG Rurtal/Hückelhoven kommend, läuft diese Spielzeit Yannik Hurtmann das erste Mal für die BTB-Dritte auf. Bei allen Vieren freuen wir uns auf die Einstands- und Erste-Tor-Kiste.
 
Verlassen haben uns vor der Saison Co-Trainer Dominik Granich (private Gründe), Tobias Harhues und Hendrik Steigl (beide verletzungsbedingt), Manuel Zimmermann (AMTV Hamburg) sowie Julius Linnemann und Tim Vallée (beide BTB 2. Herrenmannschaft).
 
Auch dieses Jahr wird uns wieder der DHB-A-Lizenz-Trainer und EHF-Master-Coach-Teilnehmer Wilfried Aretz durch die Saison führen.
Vorschau Saison 2020/2021
Unser Saisonziel als Aufsteiger in die Landesliga lautet ganz einfach Klassenerhalt. Dies liest sich jedoch einfacher als gewöhnlich zu erwarten, da von diesmal 16 Teams insgesamt sechs (!) absteigen müssen. – In der mit 14 Mannschaften normal großen Landesliga 2019/2020 war wegen des Corona-Abbruchs der Abstieg bekanntlich ausgesetzt worden.
 
Trotz der geringen und Corona-bedingt etwas anderen Vorbereitung wollen wir uns individuell, kooperativ und im Kollektiv in Abwehr und Angriff weiterentwickeln. Wir sind eine im Schnitt junge Mannschaft, die insbesondere ihre Entwicklungsfelder im Bereich der Spielfähigkeit hat. Bedingt durch das junge Alter der Spieler ist der athletische Zustand sehr gut ausgeprägt.
 
Basierend auf zwei sicher anwendbaren Abwehrsystemen, wollen wir Tempohandball spielen und unsere Gegner ständig unter Druck setzen. Wir sind eine Mannschaft, die sich überwiegend aus Studenten aus ganz Deutschland zusammensetzt, und haben in der Vergangenheit aus den verschiedensten Gründen mit ständig wechselndem Kader gespielt. Hier Kontinuität in der personellen Besetzung und damit noch mehr Qualität in der Spielfähigkeit zu generieren, soll Ziel der Entwicklung sein.