BTB Aachen – Jugendhandball-News 2019/2020

Nächstes BTB-Handball-Jugend-Camp in der zweiten Herbstferienwoche 2019
Von Fabian Beckmann, 10.10.19
C19H
Der BTB lädt Euch wieder herzlich zum BTB-Jugend-Handball-Camp in den Herbstferien 2019 ein. Es ist bei uns mittlerweile Tradition geworden, dass wir uns gemeinsam in den Oster- und Herbstferien auf die kommenden Aufgaben vorbereiten. Das BTB-Camp wird wieder von mehreren Jugendtrainer unter Leitung von Fabian "Fabse" Beckmann (Koordinator BTB-Jugendprojekte) durchgeführt.
 
In der Camp-Einladung mit Ausschreibung (PDF) haben wir alle Infos ausführlich zusammengestellt. In der nachfolgenden Tabelle das Wichtigste in Kurzform.
 
Wer?
Wann?
Montag – Mittwoch (21.10. – 23.10.2019) für die Jahrgänge 2007 – 2009
Donnerstag – Freitag (24.10. – 25.10.2019) für die Jahrgänge 2003 – 2006
jeweils von 10:00 – 15:30 Uhr
Wo? Sporthalle Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, Aachen (am Ludwig-Kuhnen-Stadion)
Anmeldung
  • Anmeldung mit Google Forms (https://forms.gle/qPw9k2VHYt8KiyL98)
  • Anmeldung inklusive Überweisung bitte frühzeitig (bis 13.10.2019)
  • Es gilt "first come, first served" anhand der Reihenfolge des Zahlungseingangs.
    Es werden maximal 35 Plätze vergeben.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Ausnahmen wird es nicht mehr geben, da nachträgliche Rücktritte uns in den letzten Jahren die Planung zu sehr erschwert haben.
BTB-Jugend plant Teilnahme am Partille Cup 2020 in Schweden – Anmeldung
Vom Koordinator für BTB-Jugendprojekte Fabian Beckmann, 26.09.19
 
Nachdem wir in den letzten vier Jahren in Dänemark am Dronninglund Cup teilgenommen haben, geht es im nächsten Sommer nach Schweden zum Partille Cup (PC20).
PC20
Das Turnier findet statt vom 29. Juni bis zum 4. Juli 2020 in Göteborg (Schweden) – das ist die erste NRW-Sommerferienwoche. Die Abfahrt ist für Sonntag, 28. Juni geplant, die Rückfahrt soll am 4. Juli in die Nacht oder ggf. über Nacht erfolgen.
 
Überschlagsmäßig dürften die Kosten bei 400 € bis 450 € liegen (im Gegensatz zu 350 € nach Dronninglund). – Allerdings bemühen wir uns um Förderungen und Sponsoren, um durch Zuschüsse die Kosten für die Jugendlichen reduzieren zu können. Fühlt Ihr Euch als Unterstützer direkt angesprochen oder kennt Ihr jemanden, dann meldet Euch bitte!
 
Weitere Informationen
Kontakt
  • Fabian Beckmann (Koordinator BTB-Jugendprojekte), Tel. +49 162 3520810
  • partillecup [at] btb-aachen [dot] dePartille Cup 2020 (Weiterleitung an Organisator Fabian Beckmann)
mA-Jugend absolviert letzten Test vor Oberliga-Saisonstart
Von Spieler Simon Rütgers, 13.09.19
Wir, die männliche A-Jugend, bestritten am vergangenen Montag unser finales Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den MTV Köln (Regionalliga Nordrhein) – eine Mannschaft, die uns im Qualifikationsturnier vor drei Monaten schon einmal begegnete. Es entwickelte sich eine ausgewogene Partie, welche uns einige verbesserungswürdige Punkte in unserem eigenen Spiel aufzeigte. Dies war unser letzter Test vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag, 15.09.2019, um 16:00 Uhr gegen den TV Rheinbach im heimischen Gillesbachtal.
 
Damit haben wir auch unsere Vorbereitung für die kommende Saison abgeschlossen. Kurzer Rückblick: Die Ferien über wurde zwei Mal wöchentlich in der Halle sowie auf der Laufbahn trainiert und zusätzlich am Wochenende im Wald gelaufen. Dabei fielen jedoch immer wieder Spieler verletzungsbedingt für einige Trainingseinheiten aus. Nun aber ist unser breit aufgestellter Kader von 16 Spielern bereit, um fit und motiviert in die neue Oberliga-Saison zu starten. Mit dem TV Rheinbach erwarten wir einen uns unbekannten, aber dennoch starken Gegner. Ein Sieg am Wochenende wäre ein guter Start, um unser Saisonziel, unter die Top 3 zu kommen, zu realisieren. Wir freuen uns auf diese erste Begegnung und auf tatkräftige Unterstützung.
Fast 60 BTB-Jugendliche beim Dronninglund Cup 2019 – Erlebnisse und Ergebnisse
Von Tour-Organisator Fabian Beckmann und Betreuer Tom Krüger, 23.07.19
 
Vom 8. bis 13. Juli fand der Dronninglund Cup 2019 in Dänemark statt, bei dem fast 60 BTB-Jugendliche in sechs Mannschaften plus Betreuer am Start waren.
 
Die nachfolgenden acht Berichte stammen aus dem internen Blog und fassen die BTB-Erlebnisse und -Ergebnisse chronologisch zusammen – zum mit Abstand längsten Artikel in der 20-jährigen Geschichte dieser Website. "Trotzdem" viel Spaß beim Lesen. ;)
1. Dronninglund Cup 2019: "Same procedure as last year"
Vorbericht zum jährlichen internationalen Jugendturnier
In wenigen Tagen steigt die erste große BTB-Veranstaltung im Sommer: Die BTB-Sportwoche! Doch direkt im Anschluss findet das zweite große Event statt, auf das sich vor allem viele Jugendmannschaften freuen. Die BTB-Familie macht sich mit mehr als 60 Jugendlichen auf ins beschauliche dänische Küstenstädtchen Dronninglund in der Nähe von Aalborg.
 
Bereits zum dritten Mal in Folge nehmen wir an diesem Cup teil, welcher das größte Turnier in Dänemark und eines der größten Jugendhandballturniere der Welt ist. Der Cup besticht wie jedes Jahr durch ein großes internationales Teilnehmerfeld und vielen abwechslungsreichen Aktionen und Angeboten rund um das Turnier. In den sechs Tagen vor Ort wird den Jugendlichen neben Sport, Feuerwerk und Party noch viel geboten, um internationale Kontakte oder sogar Freundschaften zu knüpfen. Unsere Teams freuen sich darauf, Erfahrungen zu sammeln und sich mit internationalen Teams messen zu dürfen.
 
Eingeleitet wird das Turnier jedes Jahr am Montagabend durch den "Einlauf der Nationen" und der Begrüßung durch den sehr umgänglichen Cheforganisator Simon Aagard mit anschließender Freiluft-Party, bevor es dann am Dienstag und Mittwoch mit den Vorrundenspielen losgeht.
 
Je nach Vorplatzierung finden dann Donnerstag und Freitag die A- und B-Finals statt, welche am Freitagabend und durch ein großes Abschiedsfeuerwerk abgerundet werden. Am Samstag finden schließlich nur noch die Endspiele statt, bevor es wieder nach Hause und für viele Teilnehmer direkt in die Sommerferien geht. Wir hoffen, dass die Jugendlichen und ehrenamtlichen Betreuer dort eine schöne und erfolgreiche Zeit verbringen, sportlich überzeugen und viele Erfahrungen und unterschiedlichen Eindrücke mitnehmen werden.
2. Dronninglund Cup 2019: BTB mit über 60 Personen angereist
Jetzt sind wir wieder hier. Direkt nach der BTB-Sportwoche ging es am Sonntagabend los. Fast 60 Jugendliche in sechs Mannschaften mit Betreuern machten sich auf den Weg in den Norden Dänemarks. Nach 14 Stunden Busfahrt erreichten wir Dronninglund am Montag Morgen, wo uns in den nächsten Tagen eine Vielzahl internationaler Handballspiele erwartet. Insgesamt sind bei diesem Turnier über 220 Mannschaften aus 15 Ländern gemeldet, die am Montagabend feierlich in die Sportstätte einzogen.
3. Beide BTB-Girls-Teams nach toller Vorrunde in den A-Play-offs
Nach dem genialen Turnier im letzten Jahr, wollten dieses Jahr noch mehr Mädchen der Jahrgänge 2004 bis 2006 mitfahren, so dass wir zwei Mannschaften bei den "Girls 15" melden konnten. Sowohl der ältere als auch der jüngere Jahrgang konnte in der heute endenden Vorrunde so gute Leistungen zeigen, dass beide Mannschaften ab morgen in den A-Pokal-Play-offs spielen werden.
 
Die "Girls 15-1" mussten gestern direkt zum Auftakt gegen den Lyngby Handbold Klub aus Dänemark antreten, was im letzten Jahr noch das Halbfinal-Aus bedeutete. Diesmal ging das Spiel 9:9 aus. Danach folgten klare Siege gegen Teams aus Frankreich und erneut Dänemark, bis es gegen den Gewinner des letzten Jahres in den Wettstreit ging: Nordbygda Håndball konnte dieses Jahr aber mit 16:5 geschlagen werden, bevor Turbine Leipzig als letzter Gegner der Vorrunde besiegt wurde.
 
Die "Girls 15-2" mussten sich zunächst Mathopen IL aus der Nähe von Bergen in Norwegen geschlagen geben. Danach folgten ein Sieg gegen eine französische Mannschaft sowie eine Niederlage gegen Hjallerup aus der Nähe Dronninglunds. Gegen den deutschen TV Dahn konnte mit einem 16:8 noch einmal ein klarer Sieg geholt werden, bevor es zum Ende des Tages noch einmal richtig spannend wurde: Gegen Gossen Idrettslag gingen die BTB-Mädchen zunächst in Führung, mussten sich aber nach einem spannenden Kampf knapp mit einem Tor geschlagen geben.
 
Wir verbringen eine tolle Woche in Dronninglund, die handballerisch alles bietet, was man sich wünschen kann. Mittlerweile haben die BTB-Girls im Angriff gegen Deckungen der Varianten 6:0, 5:1, 3:3 und 1:5 gespielt – und in der Abwehr sogar gegen einen Angriff mit "fliegender Torhüterin".
 
Das Wetter wird aktuell von Tag zu Tag besser. Inzwischen haben alle Mannschaften bereits einen Strandtag absolviert. Natürlich ist der Tag geprägt von ganz viel Handball, interessanten Begegnungen und bester Laune unter der norddänischen Sonne. Fünf von sechs Mannschaften haben die A-Pokal-Play-offs erreicht. Der BTB präsentiert sich mit insgesamt 64 Teilnehmern in glänzender Form, und wir erwarten mit Spannung die anstehenden Begegnungen und die wieder neuen Bekanntschaften.
4. Von vier BTB-Boys-Teams gehen drei in die A-Play-offs
In diesem Jahr sind wir vom BTB bei diesem fantastischen Turnier mit vier (!) männlichen Jugendmannschaften angetreten. Das Wetter wird aktuell von Tag zu Tag besser. Natürlich ist der Tag geprägt von ganz viel Handball, interessanten Begegnungen und bester Laune unter der norddänischen Sonne. Inzwischen haben auch schon alle Mannschaften bereits einen Strandbesuch absolviert.
 
Unsere "Boys 17" – immerhin eine Truppe, die in der kommenden Saison als BTB mB1 in der Regionalliga spielen wird – werden nach der Vorrunde als Gruppenzweiter morgen in die A-Pokal-Play-offs starten. Trotz der Erfahrung der vergangenen Jahre ist die Härte der gegnerischen Mannschaften wieder einmal überraschend. Unsere Jungs halten mit einer bärenstarken Moral dagegen und gehen mit vier Siegen und einer Niederlage motiviert in die Play-offs. Daumendrücken!
 
Die "Boys 15" starten mit der letztjährigen Double-Gewinner-Mannschaft (Kreismeister und Kreispokalsieger Aachen/Düren) als souveräner Gruppensieger in die Play-offs. Es erwarten sie zwei dänische Teams und ein französisches. Die Jungs sind gut eingespielt und lieferten in der Vorrunde eine solide Leistung ab. Luft nach oben ist immer. Das wird wohl auch nötig sein, wenn wir in dieser Play-off-Gruppe unter die ersten beiden kommen wollen, um Freitagnachmittag ins Viertelfinale einzuziehen.
 
Bei den "Boys 13" treten wir in diesem Jahr mit einer reinen 2007er- und einer reinen 2006er-Mannschaft an. Beide Teams sind das erste Mal in Dronninglund und überwältigt von der Atmosphäre hier in Dänemark. Spiele gegen internationale Teams, darunter z. B. auch die Färöer-Inseln, gehören bei den Jungs daheim in Burtscheid nicht gerade zum Alltag. Dennoch ist auch hier in Teilen die Härte im Spiel überraschend. Beide Teams schlagen sich großartig und werden in den Play-offs im A- bzw. im B-Pokal antreten.
 
Wir verbringen eine tolle Woche in Dronninglund. Fünf unserer sechs Mannschaften haben die A-Pokal-Play-offs erreicht. Der BTB präsentiert sich mit insgesamt 64 Teilnehmern in glänzender Form, und wir erwarten mit Spannung die anstehenden Begegnungen und die wieder neuen Bekanntschaften.
5. Burtscheider Mädchen in anstrengenden Play-offs gut, aber ohne Sensation
Die Jugendmannschaften des BTB Aachen stehen nun vor dem Abschluss des Dronninglund Cups 2019. Wir haben eine phantastische Woche hinter uns – das Wetter war einfach ideal für Outdoor-Handball, die insgesamt sechs Mannschaften des BTB haben sehr gute Ergebnisse abgeliefert, die B13-2 stehen morgen um 10:15 Uhr sogar im Finale des B-Pokals.
 
Wir haben tolle, spannende Spiele erlebt. Wir haben Teams erlebt, die atemberaubenden Handball spielten – wir wissen also: da ist noch Luft nach oben. Genauso haben wir aber im sportlichen Wettstreit auch feststellen können, dass wir im internationalen Vergleich durchaus mithalten können. Was für ein Erlebnis!
 
Am Donnerstag stand ein anstrengender Tag für unsere "Girls 15-1" (BTB wB) auf dem Programm. In vier Spielen mit jeweils nur einem Spiel Pause ging es um den Einzug in das Viertelfinale des A-Pokals. Nach zwei deutlichen Siegen gegen Bønes IL 2 aus Norwegen und Borsholm Håndbold aus Dänemark mussten die BTB-Girls gegen Mathopen IL antreten, die in der Vorrunde auch Gegner unserer "Girls 15-2" waren. Trotz nachlassender Kräfte konnte hier ein 14:14 erspielt werden.
 
Im vierten und letzten Spiel des Tages für den BTB kam es erneut zu einem engen Schlagabtausch. In einer spannenden Partie stand es am Ende der zweimal 15 Minuten 8:9, allerdings bekamen unsere Mädchen mit dem Schlusspfiff noch einen Siebenmeter zugesprochen. Als dieser dann in den Maschen des Gegners landete, hatten wir zumindest einen Punkt und damit den Einzug ins Viertelfinale gesichert!
 
Am heutigen Freitag konnten unsere Mädchen LIF Lindesberg aus Schweden mit 9:8 schlagen und mussten erneut – wie im letztjährigen Halbfinale und bereits in der Vorrunde – im Halbfinale gegen Lyndby antreten. Auch hier kämpften die Teams auf Augenhöhe, so dass es am Ende der regulären Spielzeit 10:10 stand. Nach zweimal drei Minuten Verlängerung mussten sich unsere BTB-Girls aber dann doch mit 11:13 geschlagen geben.
 
Für den jüngeren Jahrgang, die "Girls 15-2", ging es am Donnerstag ebenfalls im A-Pokal zunächst gegen Visse VF aus Dänemark. Diesem Gegner mussten wir uns aber geschlagen geben und trafen danach auf den PSV Recklinghausen. Die Mädchen vom PSV kennen wir schon aus dem letzten Jahr, als wir sie noch besiegen konnten. In diesem Jahr konnten wir nur bis kurz vor der Halbzeit mithalten, weil mit schwindenden Kräften immer weniger Bälle im Recklinghausener Tor untergebracht werden konnten und in der Abwehr die erforderliche Konsequenz fehlte. Am Ende mussten wir uns mit 7:16 geschlagen geben – herzlichen Glückwunsch an den PSV.
 
Am heutigen Freitag hatten die BTB-Girls dann noch ein Spiel gegen Løv-Ham Håndball – ebenfalls aus der Nähe von Bergen in Norwegen. In diesem Spiel konnten wir in Führung gehen und konstant einen kleinen Vorsprung halten. Zum Ende der Spielzeit hatten wir zwei Tore Vorsprung, so dass der nach dem Schlusspfiff von Løv-Ham erfolgreich verwandelte direkte Freiwurf zwar schmerzte, uns aber den Sieg nicht mehr wegnehmen konnte.
 
Wir sind dankbar für eine wahnsinnig schöne Woche in Dänemark, für den Sport (#handballpassion), für die vielen neuen Erfahrungen, für die neuen Freundschaften und für den engen Zusammenhalt in der gesamten, großen BTB-Familie (#EinTeam) hier in Dronninglund.
6. Freitagabend: Turnierbilanz vor dem B-Finale unserer B13-2-Boys
Die Jugendmannschaften des BTB Aachen stehen nun vor dem Abschluss des Dronninglund Cups 2019. Wir haben eine phantastische Woche hinter uns – das Wetter war einfach ideal für Outdoor-Handball, die insgesamt sechs Mannschaften des BTB haben sehr gute Ergebnisse abgeliefert, die B13-2 steht morgen um 10:15 Uhr sogar im Finale des B-Pokals.
 
Wir haben tolle, spannende Spiele erlebt. Wir haben Teams erlebt, die atemberaubenden Handball spielten – wir wissen also: da ist (bei uns) noch Luft nach oben. Genauso haben wir aber im sportlichen Wettstreit auch feststellen können, dass wir im internationalen Vergleich durchaus mithalten können. Was für ein Erlebnis!
 
Die Boys 17 hatten heute einen vergleichsweise entspannten Tag: Schon gestern war klar, dass für das Team nach den Play-offs keine weiteren Spiele anstehen würden. So haben die Jungs den Tag heute genossen und innerhalb der Mannschaft experimentiert – Feldspieler stehen im Tor, Torwarte im Feld usw. Außerdem standen natürlich Viertel- und Halbfinals an, bei denen gerade die Boys 17 Riesenstimmung gemacht haben und u.a. die BTB-Hymne anstimmten.
 
Die Boys 15 zogen nach zwei gewonnenen Spielen und einer verlorenen Partie am heutigen Freitag ins Viertelfinale des A-Pokals ein. Schon im morgendlichen, letzten Play-off-Spiel wurde klar, dass es Mannschaften gibt, die körperlich, spielerisch und taktisch überlegen sind. So spielten die Jungs im Viertelfinale gegen eine französische Mannschaft und verloren 15:27. Im folgenden Halbfinale verlor dieses Franzosen wiederum 15:27 gegen Landleute. Wir haben eine solide Leistung abgeliefert und können morgen stolz und zufrieden und mit sehr viel mehr Erfahrung im Gepäck den Heimweg antreten.
 
Der BTB hatte bei den "Boys 13" zwei jahrgangsreine Mannschaften melden können. Die ältere Mannschaft konnte in der Vorrunde überzeugen, musste sich dann in den Play-offs aber leider vor allem spielerisch stärkeren Mannschaften aus Frankreich und von den Färöer-Inseln geschlagen geben. So mussten die Jungs leider bereits nach den Play-offs Abschied vom Turnierbetrieb nehmen.
 
Bei unserer jüngeren B13 können wir dafür von einem phänomenalen Erfolg sprechen: Die Jungs stehen morgen im Finale des B-Pokals und haben Chancen, den Titel zu holen. Wir haben eine phantastische B13-2 erlebt, die nicht nur spielerisch sondern auch vom Charakter her überzeugte! Die Mannschaft ist auf allen Positionen gut besetzt und lieferte in der K.o.-Runde mit 16:9 und 16:6 ungefährdete Siege ab. Wir drücken für das morgige Finale die Daumen und würden uns freuen, den amtierenden B-Pokalsieger des Dronninglund Cups 2019 mit nach Aachen zu bringen.
 
Wir sind dankbar für eine wahnsinnig schöne Woche in Dänemark, für den Sport (#handballpassion), für die vielen neuen Erfahrungen, für die neuen Freundschaften und für den engen Zusammenhalt in der gesamten, großen BTB-Familie (#EinTeam) hier in Dronninglund.
7. Statistik – die "Fun-Facts" rund ums Turnier und die BTB-Teams
Und um das Warten auf die Kinder zu verkürzen, anbei noch ein paar "Fun-Facts" aus der Statistik:
  • 215 Mannschaften aus 15 Nationen waren vor Ort.
  • Insgesamt wurden mehr als 1.000 Spiele ausgetragen.
  • Dabei wurden mehr als 25.000 Tore geworfen.
  • Nur zwei Spiele wurden in der Verlängerung entschieden. Eins war die Halbfinal-Niederlage unserer G15-1 gegen Lyngby – das Team, das heute das Turnier im Finale gewonnen hat.
  • Unsere G15-2 hatte es mit ihrem 20:18-Erfolg gegen das französische Team am Montag zwischenzeitlich unter die Top 10 "Greatest Victories" (torreichste Siege) geschafft.
  • Auf der Torschützenliste der BTB B17 findet man nicht nur Feldspieler, sondern auch einen der Torhüter.
  • Ein Team vom BTB konnte die Vorrunde verlustpunktfrei beenden: unsere B15.
  • Eine BTB Mannschaft hat einen Zu-null-Sieg erringen können: B13-1 mit 21:0 gegen die Färöer.
  • In die 42 Finalspiele (22 A- und 20 B-Pokal) über alle Altersklassen haben es nur zwei deutsche Mannschaften geschafft: der SHV Oschatz bei den G19 und unsere BTB B13-2.
  • Der BTB ist in der Vereins-Gesamtwertung ("Associations Total") auf dem achten Platz – als einziger deutscher Verein in den Top 10.
 
Alle Ergebnisse des Dronninglund Cups 2019 sind online nachzulesen; am besten einfach nach "BTB" suchen. Und als Übersicht hier alle Ergebnisse unserer Teams in ihren Altersklassen:
8. Danke, danke, danke!
Liebe Eltern, Spieler, Teilnehmer und vor allem Betreuer,
ich hoffe, Ihr seid alle gut zu Hause angekommen, konntet die Nacht in Euren eigenen Betten genießen. Nach den schönen aber anstrengenden Tagen habt Ihr es auch verdient, Euch etwas länger auszuruhen – zumindest die Jugendlichen haben ja Ferien!
 
Wir möchten uns an dieser Stelle bzw. auf diesem Wege von Herzen nochmals bei allen Teilnehmern für die coole und interessante Fahrt und bei den Betreuern für Euren Einsatz, Eure Geduld und den überragenden Newsfeed bedanken. Es war wieder einmal eine angenehme Atmosphäre, Ihr wart super "angenehm/pflegeleicht" und habt uns Betreuern eine schöne Fahrt beschert – es hat richtig Spaß gemacht.
 
Des Weiteren hat jeder – ob zuhause oder am Spielfeldrand – den Eindruck bekommen, dass Ihr Euer Bestes gegeben habt und im Turnier als Mannschaften überzeugen konntet.
 
Bedanken möchte ich mich auch nochmals bei allen Helfern und Spendern im Hintergrund, die großteils nicht namentlich erwähnt werden wollten. Dennoch: Vielen, vielen Dank! Der größte Dank gilt aber vor allem den ehrenamtlichen Betreuern, ohne die diese Fahrt nicht möglich gewesen wäre!!!
 
Ich wünsche Euch allen ein paar erholsame Tage und hoffe, dass wir uns nächstes Jahr wieder zu einer unvergessliche Woche wiedersehen werden!
 
Last but not least: Ich habe mal versucht, den Austausch der Fotos etwas stressfreier zu gestalten. Es gibt dieses Jahr einen Uploader. Dort könnt Ihr Eure Fotos hochladen und im gemeinsamen Ordner als Galerie anschauen.
 
Saison Jugend 2019/2020
Jugendhandball-News 2018/2019
Jugendhandball-News 2017/2018
Jugendhandball-News 2016/2017
Jugendhandball-News 2015/2016
Jugendhandball-News 2014/2015
Jugendhandball-News 2013/2014
Jugendhandball-News 2012/2013
Jugendhandball-News 2011/2012
Jugendhandball-News 2010/2011